1. Saarland

Baustelle beeinträchtigt Verkehr auf der B 51

Baustelle beeinträchtigt Verkehr auf der B 51

KleinblittersdorfBaustelle beeinträchtigt Verkehr auf der B 51Mit Wartezeiten müssen Autofahrer ab heute auf der B 51 in Rilchingen-Hanweiler rechnen. Dort beginnt die Erschließung des Kurbadgeländes. Nach Angaben der Landesentwicklungsgesellschaft wird die B 51 dort, wo Dr.-Kirbs-Straße und Bergwaldweg einmünden, drei Monate nur einspurig befahrbar sein

Kleinblittersdorf

Baustelle beeinträchtigt

Verkehr auf der B 51

Mit Wartezeiten müssen Autofahrer ab heute auf der B 51 in Rilchingen-Hanweiler rechnen. Dort beginnt die Erschließung des Kurbadgeländes. Nach Angaben der Landesentwicklungsgesellschaft wird die B 51 dort, wo Dr.-Kirbs-Straße und Bergwaldweg einmünden, drei Monate nur einspurig befahrbar sein. red

Bliesransbach

Katholische

Arbeitnehmer tagen

Die Mitglieder der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) sind für Dienstag, 1. Februar, zur Generalversammlung eingeladen. Das KAB-Treffen beginnt um 19.30 Uhr im Kindergarten. red

Saarbrücken

Alternativer

Weg zum Abitur

Der zweite Weg zum Abitur: Das Saarland-Kolleg Saarbrücken bietet Erwachsenen mit Berufserfahrung die Möglichkeit, an einem modernen Institut mit Vollzeitunterricht die allgemeine Hochschulreife zu erlangen und danach ein Studium aufzunehmen. Auf einem Tag der offenen Tür am Samstag, 5. Februar, stellt das Saarbrücker Institut sein Programm vor. Das Kolleg ist im gleichen Gebäude wie das Wirtschaftswissenschaftliche Gymnasium in Burbach untergebracht und profitiert von der engen Zusammenarbeit mit dem innovativen Oberstufengymnasium. So können Zusatzqualifikationen in den modern gestalteten Seminarfächern erlangt werden, etwa in Ästhetik und Kunst, Design und Kultur, Robotik, Kreatives Schreiben, Business English und Filmanalyse. red

Kontakt: Wirtschaftswissenschaftliches Gymnasium und Saarland-Kolleg, Rheinstraße 95, 66113 Saarbrücken, Tel. (06 81) 75 16 10.

Saarbrücken

Gymnasium am Rotenbühl stellt sich vor

Das Gymnasium am Rotenbühl hat Tag der offenen Tür am Samstag, 29. Januar, von 8 bis 12.30 Uhr. Eingeladen sind Eltern mit ihren Kindern, die eine weiterführende Schule besuchen wollen. Ab 8 Uhr ist der Unterrichtsbesuch möglich. Um 8.50 Uhr und 10.40 Uhr stellt der Schulleiter das Angebot und das pädagogische Konzept vor. Die Anmeldefrist ist vom 15. bis 22. Februar, jeweils von 9 bis 12 Uhr. red

Weitere Infos unter Telefon (06 81) 93 69 80.

www.rotenbuehlgym.de