1. Saarland

Baustein im kulturellen Geschehen

Baustein im kulturellen Geschehen

Schon der Name weist auf das große Jubiläum hin. „TuS Elm-Sprengen 1913 e.V.“ heißt der Verein, der maßgeblich in der Handballsparte mitmischt und eine wichtige Stütze des Ortsgeschehens ist. Morgen steht sein 100-Jähriges an.

"In der Gemeinde haben wir seit Langem einen guten Ruf", sagte Christel Albert, Ortsvorsteherin und Vorsitzende des TuS Elm-Sprengen. Von Zuschauern heiße es immer wieder "us Buwen spillen hier". Um die 410 Mitglieder sind es heute, davon etwa 150 Kinder und Jugendliche. Der Verein ist ein wichtiger Baustein im kulturellen Geschehen des Ortes - ob bei Kirmes, Martinsfeuer oder Grundschul-Sportfest der Gemeinde.

Angefangen hat es am 20. September 1913 mit 35 Männern im Ortsteil Elm-Sprengen. Der Gründungsname lautete damals "Turnverein Gut Heil Sprengen". Denn erst einmal ging es um Turnsport. Am 13. Februar 1927 wurde die Abteilung Leichtathletik und Handball gegründet. 1932 gründete Gretel Blass noch eine Turnerinnenabteilung. Die war eine der besten im Landkreis und Blass eine der besten Turnerinnen des damaligen Saargaus. Am 3. Dezember 1950 fand die endgültige Wiedergründungs-Versammlung statt. Mit zwei Handballmannschaften war der Sportbetrieb wieder aufgenommen worden. Die Abteilung Handball wurde in Folge zur größten des Vereins.

"Wir haben guten Nachwuchs auf der ganzen Ebene", sagte der stellvertretendeVorsitzende Edgar Reinert heute. Drei Herrenmannschaften gebe es, eine Damenmannschaft und sieben Jugendmannschaften. 2012 waren drei Jugendmannschaften Meister geworden, die anderen Vizemeister. Und die A-Jugend hatte sich für die Oberliga qualifiziert. Der TuS Elm-Sprengen lädt am morgigen Freitag, 2. August, zu seinem 100. Geburtstag ein. Nach der Messe um 19 Uhr in der Pfarrkirche Maria Himmelfahrt wird im Festzelt auf dem Sprengener Schulhof gefeiert. Grußworte sprechen Wirtschaftsminister und Schirmherr Heiko Maas, Bürgermeister Hans-Joachim Neumeyer sowie Vertreter der saarländischen Sportverbände.

Neben Ehrungen gibt es Unterhaltung durch die "Revolution Boys", die Gesellschaft der Musikfreunde Elm Jugendorchester und DJ Andy.

An der Kirmes stellt der Verein seine Geschichte in Bildern dar. Denn der TuS stemmt alljährlich die Kirchweihfeier von Samstag bis Montag, 3. bis 5. August. Fassanstich und Begrüßung des Kirwenhannes ist am Samstag, 3. August, um 18.45 Uhr. Verurteilt für seine Schandtaten wird der Kirwenhannes am Montag um 19 Uhr. An den drei Tage spielen "Rockaholix", "DJ Andy" und "foolin' around". Infos zum Programm gibt es auch im Internet.

tus-elm-sprengen.de