1. Saarland

Baumpaten für Obstbäume in Winterbach gesucht

Baumpaten für Obstbäume in Winterbach gesucht

Winterbach. Im Jahr 2011 wurde auf Initiative des Obst-und Gartenbauvereins Winterbach der Obst-Info-Weg "Höhe" mit 126 älteren und neu gepflanzten Kirsch-, Apfel- und Birnbäumen fertiggestellt und eingeweiht. Die Vermarktungsrechte wurden dann später an den Obst- und Gartenbauverein übertragen

Winterbach. Im Jahr 2011 wurde auf Initiative des Obst-und Gartenbauvereins Winterbach der Obst-Info-Weg "Höhe" mit 126 älteren und neu gepflanzten Kirsch-, Apfel- und Birnbäumen fertiggestellt und eingeweiht. Die Vermarktungsrechte wurden dann später an den Obst- und Gartenbauverein übertragen.In einem Rundschreiben bot der Verein seinen Mitgliedern eine Patenschaft für die Obstbäume an. Daraufhin meldeten sich 22 Mitglieder, die für 40 Obstbäume am Obst-Info-Weg die Patenschaft übernahmen. Für eine Kostenpauschale von fünf Euro pro Baum erhalten nun die Paten für fünf Jahre kostenlos den Ernteertrag. Sie verpflichten sich, "ihren" Patenbaum in dieser Zeit zu pflegen. Dokumentiert wurde die Patenschaft durch eine Urkunde, einen Ausweis und ein Baumschild. Bei einem Umtrunk im Kelterhaus fand nun die Übergabe der Dokumente an die 22 Paten statt. Vorsitzender Edgar Böffel und seine Vorstandsmitglieder freuten sich, dass diese Baumpaten-Aktion innerhalb des Vereins eine so große Resonanz fand. Von 65 ertragsfähigen Obstbäumen sind nun bereits 35 an Paten vergeben.

Für die restlichen 31 Bäume können noch weitere Mitglieder, auch Neu-Mitglieder, die Patenschaft übernehmen. In idyllischer Landschaft und frei zugänglich stehen die Bäume. Die Paten können Obst ernten, das auch ideal zur Herstellung von Apfelsaft oder Maische geeignet ist. Beim Obst-und Gartenbauverein können Äpfel und Birnen in einer modernen Kelteranlage verarbeitet werden. kp

Infos beim Vorsitzenden Edgar Böffel, Tel. (0 68 51) 36 02.