1. Saarland

Baumholder Kirmes startet mit militärischem Drill

Baumholder Kirmes startet mit militärischem Drill

Baumholder. Ausbilder Schmidt gastiert mit seinem aktuellen Programm "Zum Brüllen komisch" am Donnerstag, 15. September, in der Brühlhalle Baumholder. Los geht's um 20 Uhr, Einlass ist bereits um 18.30 Uhr. Veranstalter sind die Katholische Arbeitsgemeinschaft für Soldatenbetreuung (KAS) sowie die Baumholderer Karnevals-Gesellschaft (BKG)

Baumholder. Ausbilder Schmidt gastiert mit seinem aktuellen Programm "Zum Brüllen komisch" am Donnerstag, 15. September, in der Brühlhalle Baumholder. Los geht's um 20 Uhr, Einlass ist bereits um 18.30 Uhr. Veranstalter sind die Katholische Arbeitsgemeinschaft für Soldatenbetreuung (KAS) sowie die Baumholderer Karnevals-Gesellschaft (BKG).Zum Auftakt der Kirmes in Baumholder spricht Ausbilder Schmidt in seinem mittlerweile vierten Bühnenprogramm über sich, seine Kindheit, seine Jugend in den 80ern, seine Familie, seine Leidenschaften und seine Prophezeiungen. Eine davon lautet: "Reden ist luschig, brüllen ist Gold." Holger Müller, der Schöpfer und Darsteller von Ausbilder Schmidt, schlüpft erstmals auch in weitere Rollen, denn Ausbilders Brüder "Hector, der Killerfriseur" und "Clemens von Aarte" tauchen plötzlich auf.

Ausbilder Schmidt gehört seit 2001 zu den erfolgreichsten Comedians in Deutschland. Seine drei CDs verkauften sich mehr als 150 000 Mal. Seine Radiocomedy "Morgen Ihr Luschen" bringt es auf mehr als 500 Folgen. 2009 erschien der Kinofilm "Morgen Ihr Luschen".

"Ich wurde 1969 in der gleichen Stadt geboren wie Bruce Willis: Idar-Oberstein", sagt Müller über sich selbst. Und weiter: "Neben einer langweiligen Lehre als Industriekaufmann qualifizierte ich mich zu dem noch langweiligeren Beruf des Diamantengutachters."

1989 stieß er zur Charles-Atlas-Theatergruppe. Im Mai 1994 gründete er die Comedytruppe "Les Hot Banditos". "In einem vierwöchigen Workshop 1995 mit dem Living Theatre" aus New York konnte ich mein erlerntes Fachwissen deutlich ausbauen", blickt Müller zurück. 1996 war Müller Projektleiter des Kultursommerprojektes von Rheinland-Pfalz "Irrgarten der Angst". 1997 gründete er mit einigen Freunden die erste Kleinkunstbühne in Idar-Oberstein, das "Theaterchen".Ende 1999 machte er seinen Abschluss an der Kölner Comedy-Schule - und erweckte die Comedyfigur "Ausbilder Schmidt" zum Leben. him

Karten gibt es zum Preis von 18 Euro im Vorverkauf beim Bürohaus Edinger, Aral Brückmann (beide Baumholder), im Reisebüro Wirtz in Kusel sowie im Blumenhaus Giszas in Birkenfeld. An der Abendkasse kostet die Karte 22 Euro.

Ausbilder-Schmidt.de

b-k-g.info

kas-bonn.org