1. Saarland

Bauernmarkt lockt mit regionalen Genüssen

Bauernmarkt lockt mit regionalen Genüssen

Genießer hatten auf dem Schmelzer Bauernmarkt am Sonntag die Qual der Wahl. Neben der mobilen Schnapsbrennerei und der Bettinger Mühle boten auch zahlreiche Aussteller frische Produkte aus der Region an.

Am Sonntag auf die schlanke Linie zu achten war beim traditionellen Bauernmarkt auf dem Gelände der Bettinger Mühle alles andere als einfach. Hier selbst gebackenes Mühlenbrot, dort Ziegenkäse aus eigener Herstellung, ein Stückchen weiter Salami von Schwein und Lamm. Nase und Gaumen wurden mit außergewöhnlichen Genüssen verwöhnt, die zahlreichen regionalen Produkte fanden schnell ihre Abnehmer.

Aber nicht nur zum Mitnehmen, sondern auch zum vor Ort genießen luden die gut 40 Stände rund um das historische Mühlengelände ein. Zwei große Gefüllte, garniert mit reichlich Sauerkraut, wetteiferten mit der kross gebratenen Haxe. Unter freiem Himmel vor der einmaligen Kulisse der mehr als 750 Jahre alten Mühle genossen, waren sie ein echtes Festessen für die vielen Besucher. Die strömten bereits gegen Vormittag zur 16. Auflage des Bauernmarktes. "Wir besuchen viele Bauernmärkte, aber unserer hier in Schmelz ist einfach der Schönste", erklärte Alfred Langenfeld aus Schmelz. Er ließ sich, wie sehr viele interessierte Gäste, von Albert Ollinger die mobile Schnapsbrennerei erklären. "Das ist hier das Schöne, man sieht immer wieder Dinge, die sonst in Vergessenheit geraten", sagte er.

Eine lange Schlange bildete sich immer wieder vor dem Verkaufsstand des Mühlenbrots. "Hier wird noch Brot gebacken wie vor 1000 Jahren", betonte Karl-Heinz Stadt, Vorsitzender des Vereins zum Erhalt der Bettinger Mühle stolz. Eingeladen zum Bauernmarkt hatte die Gemeinde Schmelz in Zusammenarbeit mit der AG Bäuerinnen, die mit der Bewirtung alle Hände voll zu tun hatten.