Agrarwirtschaft: Bauern im Saarland erhalten Millionen-Hilfe

Agrarwirtschaft : Bauern im Saarland erhalten Millionen-Hilfe

() Bauern im Saarland, deren Äcker und Wiesen in sogenannten benachteiligten Agrarzonen liegen, bekommen mehr Entschädigung. Das hat Saar-Landwirtschaftsminister Reinhold Jost (SPD) gestern angekündigt.

Jost zufolge hat die Bundesregierung dafür 1,49 Millionen Euro bewilligt. Das Geld stammt aus dem Fördertopf für die „Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes“. Im Saarland gelten 93 Prozent der insgesamt 88 000 Hektar Landwirtschafts-Fläche als benachteiligtes Gebiet.

Mehr von Saarbrücker Zeitung