Sanierung der Autobahn Bauarbeiten auf A1 bei Illingen – Darauf müssen sich Autofahrer einstellen

Illingen · Die Fahrbahn der A1 bei Illingen wird saniert. Das geht aber nur mit Sperrungen vonstatten. Das bedeutet: Umleitungen und Behinderungen. Die dauern eine Weile an.

 Neuer Engpass: Der kündigt sich auf der A1 bei Illingen an. (Symbolbild)

Neuer Engpass: Der kündigt sich auf der A1 bei Illingen an. (Symbolbild)

Foto: picture-alliance/ dpa/Maurizio Gambarini

Die A1 bei Illingen muss saniert werden. Deshalb plant die Autobahn-Gesellschaft mit Sitz in Neunkirchen Bauarbeiten. Diese beginnen im September und ziehen sich geraume Zeit hin. Währenddessen müssen sich Verkehrsteilnehmer auf Umleitungen einstellen.

Hier beginnen noch diese Woche die Bauarbeiten auf der A1 bei Illingen

Das kündigt Klaus Kosok an. Der Sprecher der Autobahn-Gesellschaft gibt als Start der Fahrbahn-Reparaturen Freitag, 1. September, an. Ab diesem Tag bereiteten Beschäftigte die künftige Baustelle vor.

Mega-Bauprojekt in der Saarbrücker City
31 Bilder

Mega-Bauprojekt in der Saarbrücker City

31 Bilder
Foto: Thomas Schäfer

Um Autofahrer und Arbeiter gleichermaßen während der Sanierung zu schützen, soll in der Nacht auf Samstag eine Schutzwand aufgestellt werden. Sie grenzt die Baustelle vom Verkehr ab.

In der Nacht auf Samstag bleibt Anschluss bei Illingen nach Trier gesperrt

Währenddessen wird die A1 nach Trier gesperrt, heißt es dazu. Voraussichtlich kann die Sperrung um 7 Uhr bereits wieder aufgehoben werden. Wer in Richtung Norden unterwegs ist, muss einen Umweg in Kauf nehmen.

  • Die Umleitung führt ab Illingen über die L141 und L112 weiter nach Wustweiler und Dirmingen. In Eppelborn geht’s zurück auf die Autobahn.

Bis Freitag, 8. September, steht in diesem Abschnitt jeweils eine Spur pro Fahrtrichtung zur Verfügung.

Weitere Umwege ab Montag, 11. September

Die eigentlichen Bauarbeiten beginnen am Montag, 11. September. Voraussichtlich bis Anfang Oktober bringen Arbeiter die Fahrspur nach Saarbrücken auf 1,6 Kilometer in Schuss. Das bedeutet neuerliche Einschränkungen, weil in dieser Zeit die Anschlussstelle bei Illingen nach Saarbrücken gesperrt ist.

So sieht dann die Umleitung aus:

  • Von der A1 nach Illingen geht’s über U99 zum nahen Autobahnkreuz Saarbrücken.
  • Fahrer auf der L141 nach Saarbrücken werden über die U77 auf der A1 und zur Anschlussstelle bei Eppelborn umgeleitet.
  • Auf der L141 wird an der Anschlussstelle Eppelborn auf einem Streifen und mit Ampel an der Baustelle vorbeigeführt.

Im Oktober sollen im gleichen Abschnitt dann die Arbeiten an der A1 nach Trier beginnen, kündigt Autobahnsprecher Kosok an. Wie dann der Verkehr an der Baustelle vorbeigeführt wird, will er kurz zuvor bekanntgeben.