Basketball: Saints-Serie kommt in Trier auf den Prüfstand

St. Ingbert. Zu ihrem elften Saisonspiel reisen die RPS-Oberliga-Basketballer des TV St. Ingbert an diesem Samstag nach Trier. Dort empfängt sie um 19.30 Uhr in der Keune-Halle der Tabellensechste Trimmelter SV Trier

St. Ingbert. Zu ihrem elften Saisonspiel reisen die RPS-Oberliga-Basketballer des TV St. Ingbert an diesem Samstag nach Trier. Dort empfängt sie um 19.30 Uhr in der Keune-Halle der Tabellensechste Trimmelter SV Trier. Für die Saints, die momentan einen Lauf von unglaublichen sieben Siegen in Folge haben, wird es laut Saints-Abteilungsleiter Stefan Bier dennoch keine einfache Partie: "Der Trimmelter SV ist momentan die stärkste Trierer Mannschaft. Wir müssen also von Anfang an Gas geben, um die Partie in den Griff zu bekommen. Es wird ein schweres und vor allem enges Spiel." Die Trierer hatten es Anfang November auch geschafft, als bisher einzige Mannschaft der Liga Tabellenführer 1. FC Kaiserslautern zuhause zu besiegen.Besonders aufpassen muss das Team laut Bier auf den Trierer Topscorer Sebastian Gallmeister: "Wenn wir ihn ausschalten können und gut ins Spiel finden, dann haben wir eine realistische Chance." Personell können die Saints im Auswärtsspiel wieder aus dem Vollen schöpfen, so sind die zuletzt wegen einer Erkältung angeschlagenen Joscha Horbach und Roberto Guckelmus wieder einsatzbereit. stri

saints-basketball.de

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort