1. Saarland

Basketball-Oberliga: Für die Saints geht's ums Überleben

Basketball-Oberliga: Für die Saints geht's ums Überleben

St. Ingbert. Für die Basketballer des TV St. Ingbert geht es in der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar nur noch ums nackte Überleben - sprich: den Klassenverbleib. Nach der 61:71-Niederlage am vergangenen Wochenende bei der SFG Bernkastel-Kues beträgt der Rückstand auf den Viertletzten Bad Dürkheim/Speyer II bereits sechs Punkte

St. Ingbert. Für die Basketballer des TV St. Ingbert geht es in der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar nur noch ums nackte Überleben - sprich: den Klassenverbleib. Nach der 61:71-Niederlage am vergangenen Wochenende bei der SFG Bernkastel-Kues beträgt der Rückstand auf den Viertletzten Bad Dürkheim/Speyer II bereits sechs Punkte. Alles deutet darauf hin, dass die beiden Absteiger unter den Saints, dem FV Rockenhausen und dem ATSV Saarbrücken II ermittelt werden. "Unser Ziel kann nur noch lauten, unter diesen Dreien der Erste zu sein", sagt Saints-Trainer Wolfram Peters daher ohne Illusionen.

Aufgegeben haben sich die Saints noch lange nicht. Das beweist auch die gute Leistung in Bernkastel, die aber - wie so oft in dieser Saison - nicht in Punkte umgemünzt werden konnte. "Niemand lässt den Kopf hängen", sagt Peters. "Die Stimmung ist eher so, dass die Spieler sagen: Jetzt noch eine Schippe drauflegen, dann klappt das schon."

So kommt der ersten Partie nach der Weihnachtspause beim ATSV Saarbrücken bereits entscheidende Bedeutung zu. Zuvor haben die Saints aber noch einmal die Möglichkeit, überraschende Punkte auf die Habenseite zu bringen. Am Sonntag (16 Uhr) empfangen sie in der Halle des Leibnizgymnasiums den SC Lerchenberg. Peters: "Die liegen uns nicht so sehr, aber zu Hause haben wir durchaus eine Chance. Wenn es irgendwie geht, werden wir die nutzen."spr