Basenkur hilft bei Entsäuerung und fördert Gesundheit

Homburg/Zweibrücken. In diesem Frühjahr bietet die Volkshochschule Zweibrücken parallel zur Fastenwoche auch eine Basenkur an, die von Doris Schneider (Foto: SZ) aus Kirrberg geleitet wird. Sie ist Diplom-Chemikerin, Ernährungsberaterin und Fastenleiterin des Berufsverbandes "Fasten und Ernährung". Viele Menschen streben gerade im Frühjahr eine Entsäuerung ihres Körpers an

 Mit der Basenkur der Volkshochschule Zweibrücken unter Anleitung von Doris Schneider soll eine Entsäuerung und damit Entlastung erreicht werden. Foto: SZ

Mit der Basenkur der Volkshochschule Zweibrücken unter Anleitung von Doris Schneider soll eine Entsäuerung und damit Entlastung erreicht werden. Foto: SZ

Homburg/Zweibrücken. In diesem Frühjahr bietet die Volkshochschule Zweibrücken parallel zur Fastenwoche auch eine Basenkur an, die von Doris Schneider (Foto: SZ) aus Kirrberg geleitet wird. Sie ist Diplom-Chemikerin, Ernährungsberaterin und Fastenleiterin des Berufsverbandes "Fasten und Ernährung". Viele Menschen streben gerade im Frühjahr eine Entsäuerung ihres Körpers an. Fasten stellt eine Entsäuerung ersten Ranges dar, ist aber nicht für jeden durchführbar, sei es aus gesundheitlichen Gründen oder Altersgründen, oft weil keine Möglichkeit besteht, eine Auszeit zu nehmen, oder es fehlt der Mut, auf feste Nahrung zu verzichten, hieß es in einer Ankündigung der Angebote, die sich auch an alle richten, die in Homburg und Umgebung wohnen. Auch die Basenkur stelle eine Entsäuerungs- und Entlastungskur dar. Sie dient, wie das Fasten, in erster Linie der Gesundheit des Menschen. Durch die Basenkur erreichen die Teilnehmer auf gesunde Weise eine Entsäuerung sowie eine Entlastung des Organismus. Ein weiterer positiver Effekt ist die Gewichtsreduktion.Die Basenkur ist der freiwillige Verzicht auf säurebildende Nahrungsmittel für einen begrenzten Zeitraum. Im Gegensatz dazu ist Fasten der freiwillige Verzicht auf alle festen Nahrungsmittel für einen begrenzten Zeitraum.Die Basenkur ist für jeden Menschen geeignet. Sie führt zu einer ausgesprochenen Belebung sowohl körperlich als auch psychisch. Sie erstreckt sich über sechs Tage, wobei die Kursleiterin für die Teilnehmer immer erreichbar ist, wie sie betont. Die Fasten- und Basenkuren laufen parallel, so dass die Teilnehmer alle voneinander profitieren können.red

HintergrundDie VHS Zweibrücken bietet einen Infoabend zur Basenkur am Montag, 31. Mai , um 19 Uhr in der VHS Zweibrücken Johann-Schwebelstraße 1 an. Um Voranmeldung wird gebeten unter Telefon (0 63 32) 20 97 40 oder Tel. (0 68 41) 1 29 19 . Referentin ist Doris Schneider. Die Teilnahmegebühr beträgt fünf Euro. Die Basen- und Fastenkur beginnt am Montag, 7. Juni, mit einem weiteren Infoabend zum Thema "Fasten- und Basenkur". Das Treffen beginnt um 19 Uhr in der VHS. red

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort