1. Saarland

Barock-Schloss prangt am Schnäppchen-Markt

Barock-Schloss prangt am Schnäppchen-Markt

Neunkirchen. Historiker und interessierte Gäste "hielten Hof" auf dem Gelände der Aldi-Süd-Filiale an der Irrgartenstraße. Schließlich ging es am Freitagmorgen darum, ein Barock-Schloss zu würdigen. Auf Initiative des Historischen Vereins Stadt Neunkirchen, insbesondere des Heimatforschers Horst Schwenk, wurde an der Südwestfassade des Einkaufszentrums ein Bild angebracht

Neunkirchen. Historiker und interessierte Gäste "hielten Hof" auf dem Gelände der Aldi-Süd-Filiale an der Irrgartenstraße. Schließlich ging es am Freitagmorgen darum, ein Barock-Schloss zu würdigen. Auf Initiative des Historischen Vereins Stadt Neunkirchen, insbesondere des Heimatforschers Horst Schwenk, wurde an der Südwestfassade des Einkaufszentrums ein Bild angebracht. Das Gemälde zeigt die Westfassade des Schlosses mit einer großzügigen Gartenanlage, wie sie vor 200 Jahren an dieser Stelle Realität war. Gemalt hat die Schloss-Szene mit Gartenanlage Ingenieur Professor Dieter Heinz. Der Architekt und Forscher plädierte an diesem Morgen für "Grabungen, die auch die letzten Geheimnisse des bedeutenden Baukunstwerkes noch lüften könnten". Heinz hatte "vor sechzig Jahren als junger Architekturstudent und Schüler des bekannten Stengelbiografen Karl Lohmeyer die Forschungen an dem Barockschloss ins öffentliche Bewusstsein bringen können". Seinen fachlichen Forschungen, die er auch im Auftrag der Stadt Neunkirchen ausgeführt hat, verdankt die Stadt das Wissen um dieses Bauwerk in Neunkirchen. Den Stengelbau haben viele Fachleute gewürdigt. Am bekanntesten sind Goethes Erinnerungen in "Dichtung und Wahrheit". Den anwesenden Aldi-Repräsentanten schrieb der Präsident des Historischen Vereins, Friedrich Decker, ins Stammbuch, dass wohl keine Aldi-Filiale in Deutschland auf solch historischem Grund stehe wie diese Neunkircher Filiale. Oberbürgermeister Jürgen Fried sprach von einem "außergewöhnlichem Termin". > weiterer Bericht folgt gm"Wohl keine Aldi-Filiale steht auf solch historischem Grund!"

Friedrich Decker