1. Saarland

Barkeeper leisten Präzisionsarbeit

Barkeeper leisten Präzisionsarbeit

Beim Cocktail-Mixen kommt es auf ein gutes Gespür für geschmackliche Komposition an - und auf präzise Arbeit.

Merzig. Beim Cocktail-Mixen kommt es auf ein gutes Gespür für geschmackliche Komposition an - und auf präzise Arbeit. Das haben die besten Barkeeper aus dem Saarland und Rheinland-Pfalz am Montag im Café Kahn in Merzig gezeigt (wir berichteten). Bei der Landesmeisterschaft der Deutschen Barkeeper-Union (DBU) ging es für 13 Teilnehmer um Schnelligkeit, perfektes Auftreten, handwerkliches Geschick und den leckersten Cocktail.Landesmeister wurde Alexander Möbius aus Speyer. Johannes Strauch aus Merzig und Jennifer Lenhard aus Saarlouis - zwei von drei saarländischen Vertretern - schafften es im Haupt-Wettbewerb auf die Plätze vier und neun. Strauch, der Besitzer des Cafés am Kirchplatz, mixte sich im zweiten Wettbewerb auf Platz zwei.

Die besten Cocktails im Haupt-Wettbewerb bereiteten nach Möbius Fevzi Baydar aus Bad Dürkheim und Sigrid Klein aus Nürnberg vor Publikum und Jury zu. Sie qualifizierten sich für die Deutsche Cocktail-Meisterschaft am 21. Juli in Leipzig.

Klein siegte zudem im Bier-Cocktail-Wettbewerb vor dem Merziger Johannes Strauch und Zafer Yilmaz aus Bad Dürkheim. Bewertet wurden Geschmack, Aussehen und Aroma der Cocktails - und die Technik der Barkeeper. Für die perfekte Zubereitung hatten sie sieben Minuten Zeit, Punktabzüge gab es etwa für das Verschütten von Ingredienzien oder Fehler in der Reihenfolge. Erst das Eis, dann die Zutaten, dann Shaken, Dekorieren, fertig.

Cocktail-Mixen sei im Wettbewerb Präzisionsarbeit, erklärte Gastgeber Strauch, der sich über seinen zweiten Platz freute. Ein bisschen enttäuscht war Jennifer Lenhard, die sich eine bessere Platzierung erhofft hatte. kes