Automarder waren in der Nacht zu Ostersamstag aktiv

Automarder waren in der Nacht zu Ostersamstag aktiv

Merzig. Automarder machten in der Nacht von Karfreitag auf Ostersamstag in Merzig Beute. Das teilte die Polizei gestern mit. So knackten die Unbekannten die Fahrertür eines Peugeots 207, der in der Merziger Kantstraße geparkt war, und flüchteten mit sechs CDs, einer Sonnenbrille der Marke Esprit und Kleingeld im Wert von zwei Euro

Merzig. Automarder machten in der Nacht von Karfreitag auf Ostersamstag in Merzig Beute. Das teilte die Polizei gestern mit. So knackten die Unbekannten die Fahrertür eines Peugeots 207, der in der Merziger Kantstraße geparkt war, und flüchteten mit sechs CDs, einer Sonnenbrille der Marke Esprit und Kleingeld im Wert von zwei Euro. Bei einem Opel Tigra, der in unmittelbarer Nähe abgestellt war, entfernten die Täter aufwändig die Kofferraumabdeckung und gelangten durch den Kofferraum ins Fahrzeuginnere. Sie versuchten, ein Radio aus der Mittelkonsole heraus zu hebeln. Schließlich machten sie sich mit Kleingeld (etwa vier Euro) und einem USB-Stick aus dem Staub. redHinweise nimmt die Merziger Polizei, Tel. (0 68 61) 70 40, entgegen.

Mehr von Saarbrücker Zeitung