Autohändler zu zweieinhalb Jahren Haft verurteilt

Autohändler zu zweieinhalb Jahren Haft verurteilt

Nach einer Serie von Straftaten rund um den Kauf und Verkauf von gebrauchten Autos hat das Landgericht einen Völklinger Autohändler zu zweieinhalb Jahren Gefängnis verurteilt. Der 60-Jährige hatte laut Anklageschrift im großen Stil in den USA Autos gekauft und beim Zoll den Wert der Wagen und damit die fälligen Steuern nach unten korrigiert.

Zudem habe er beim Verkauf der Autos an seine Kunden den Kilometerstand der Karossen verringert. Zuletzt habe er dann seine Geschäfte weiter betrieben, als er längst pleite gewesen sei und Autoverkäufer nicht mehr bezahlen konnte.

Mehr von Saarbrücker Zeitung