1. Saarland

Autofahrer ohne Führerschein verursacht 8000 Euro Schaden

Autofahrer ohne Führerschein verursacht 8000 Euro Schaden

Hemmersdorf. Erheblicher Sachschaden ist in der Nacht zum Dienstag bei einem Unfall auf der abschüssigen Niedaltdorfer Straße in Hemmersdorf entstanden. Beim Durchfahren einer S-Kurve geriet das Unfallauto eines 19-jährigen Fahrers aus Hemmersdorf laut Polizei auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern, driftete quer über die Fahrbahn und den Gehweg

Hemmersdorf. Erheblicher Sachschaden ist in der Nacht zum Dienstag bei einem Unfall auf der abschüssigen Niedaltdorfer Straße in Hemmersdorf entstanden. Beim Durchfahren einer S-Kurve geriet das Unfallauto eines 19-jährigen Fahrers aus Hemmersdorf laut Polizei auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern, driftete quer über die Fahrbahn und den Gehweg. Es prallte gegen eine Beeteinfassung aus Beton, schleuderte über eine 40 Zentimeter hohe Gartenmauer und überfuhr zwei Vorgärten, bevor es mit einem ordnungsgemäß in einer Hauseinfahrt geparkten Auto zusammenstieß und dieses gegen die Hauswand schob. Anschließend entfernte sich der Unfallverursacher, kam jedoch wenige Minuten später zur Unfallstelle zurück. Der junge Mann, der unverletzt blieb, ist nicht im Besitz eines Führerscheines, hatte das Auto unerlaubt benutzt und es wurde ihm eine Blutprobe entnommen, da sich der Verdacht des Fahrens unter Alkohol ergab. Es entstand ein Sachschaden von rund 8000 Euro. red