1. Saarland

Autofahrer müssen auf engere Fahrbahn

Autofahrer müssen auf engere Fahrbahn

Neunkirchen. Um die grundhafte Erneuerung der A 8 zwischen der Anschlussstelle Neunkirchen/Oberstadt und dem Autobahnkreuz Neunkirchen vorzubereiten, beginnt der Landesbetrieb für Straßenbau (LfS) am Donnerstag, 31. Mai, mit Baugrunduntersuchungen. Laut LfS werden bis zu 30 Meter Kernbohrungen durchgeführt

Neunkirchen. Um die grundhafte Erneuerung der A 8 zwischen der Anschlussstelle Neunkirchen/Oberstadt und dem Autobahnkreuz Neunkirchen vorzubereiten, beginnt der Landesbetrieb für Straßenbau (LfS) am Donnerstag, 31. Mai, mit Baugrunduntersuchungen. Laut LfS werden bis zu 30 Meter Kernbohrungen durchgeführt. Die Bohrungen werden in mehreren nacheinander folgenden Abschnitten auf einer Länge von circa 2200 Metern je Fahrtrichtung durchgeführt.Folgende Verkehrssicherung ist vorgesehen, teilt der LfS mit: In den beiden Fahrtrichtungen Pirmasens und Luxemburg bleiben auf der gesamten Strecke zwei Fahrstreifen in jede Richtung verfügbar. Allerdings werden jeweils drei Bereiche eingeengt. In den Engstellen sind die Fahrbahnen jeweils 3,25 Meter und 2,5 Meter breit. In Fahrtrichtung Pirmasens gilt dies für den Zeitraum vom 2. Juni bis zum 24. Juni, in Fahrtrichtung Luxemburg für den Zeitraum vom 16. Juni bis 8. Juli. Zusätzlich wird für die Dauer vom 2. Juni bis voraussichtlich 6. Juni die Verkürzung der Auffahrt Neunkirchen/Oberstadt in Richtung Pirmasens notwendig. Der LfS rechnet in dieser Zeit nicht mit wesentlichen Verkehrsstörungen. red