1. Saarland

Auto-Klassiker rollen wieder über die Straßen der Region

Auto-Klassiker rollen wieder über die Straßen der Region

40 Teams sind schon dabei, doch wer bei der nächsten Saar-Lor-Lux-Classique ebenfalls mitfahren will, muss sich beeilen. Denn am Montag ist Anmeldeschluss für die 15. Auflage dieser traditionsreichen Veranstaltung.

Die 15. Auflage der internationalen Saar-Lor-Lux Classique, European Historic-Rally, startet am Freitag und Samstag, 31. Mai und 1. Juni. Damit gehört die Rallye zu den ältesten Veranstaltungen dieser Art in Deutschland. "Als wir damals angefangen haben, gab es nur einige wenige solcher Veranstaltungen in Deutschland. Inzwischen haben Verbände und Vereine diesen tollen Sport entdeckt und versuchen Ähnliches", sagt Veranstalter Wolfgang Heinz. Und weiter: " Wir haben uns zum Jubiläum wieder einige Besonderheiten einfallen lassen und versprechen den Fahrern aus vielen Ländern Europas wieder genussreiche zwei Tage, tolle Strecken, sehenswerte Landschaften sowie Oldtimersport für den Anfänger bis zum Experten."

So gibt es Bonuspunkte für Vorkriegsfahrzeuge, die damit im Gesamtklassement weit nach vorne fahren können. Man fahre weniger Gesamtkilometer als sonst, damit die Teilnehmer Kultur und Landschaft der Region Saarland und Pfalz noch intensiver erleben können. Von Saarbrücken aus geht es über das Illtal, mit einem Stopp an der Burg Kerpen, nach St. Wendel. Dort ist abends ein Programm auf dem Schlossplatz geplant, zu dem auch die Bevölkerung eingeladen ist. Nach der Zielankunft der etwa 100 Oldtimer wird es eine Videoprojektion auf dem St. Wendeler Rathaus und zum Jubiläum der Classique ein Höhenfeuerwerk über der Stadt geben.

Am Samstag führt die Fahrtroute über Freisen durch das Kuseler Musikantenland zur Mittagspause auf die Burg Lichtenberg und wieder zurück über den Saar-Pfalz Kreis nach Saarbrücken. Auf die Teilnehmer der Wertung "Experten" wartet am Freitagabend rund um St. Wendel die "Nacht der langen Messer" sowie Strecken der Rallye-WM. Für die Freunde von Eintages-Ausfahrten ist die Schnupper-Classique am Samstag ohne Wertung geplant.

Start und Ziel ist in der Landeshauptstadt Saarbrücken, wo die Teams am Freitag, den 31. Mai um 12.01 Uhr ab dem Tblisser Platz auf die Strecke geschickt werden. Ziel ist am späten Samstagnachmittag wieder in der Saarbrücker Innenstadt. Nennungsschluss ist Montag der 22. April. Schon jetzt haben sich über 40 Teams aus fünf Ländern Europas, darunter auch aus Tschechien, angemeldet. Mehr Informationen wie Ausschreibung, Nennformular und weitere nützliche Tipps gibt es auf der neu gestalteten Homepage unter www.classique.de oder auch bei facebook.