Auto demoliert, Fahrer bemerkt Schaden nicht

Auto demoliert, Fahrer bemerkt Schaden nicht

Saarbrücken. Auf dem Parkplatz am Hauptbahnhof hat ein ein 20-jähriger Autofahrer aus Wadern beim Ausparken einen neuwertiges Fahrzeug der Oberklasse beschädigt. Das meldet die Saarbrücker Polizei. Da sich dessen Fahrer nicht vor Ort befand, begab sich der junge Fahrzeugführer zur Wache der Polizei auf dem Hauptbahnhof

Saarbrücken. Auf dem Parkplatz am Hauptbahnhof hat ein ein 20-jähriger Autofahrer aus Wadern beim Ausparken einen neuwertiges Fahrzeug der Oberklasse beschädigt. Das meldet die Saarbrücker Polizei. Da sich dessen Fahrer nicht vor Ort befand, begab sich der junge Fahrzeugführer zur Wache der Polizei auf dem Hauptbahnhof. Als er wenige Minuten später mit den Beamten zu der Unfallstelle zurück kam, befand sich der beschädigte Wagen allerdings nicht mehr vor Ort. Der Fahrer des Wagens hatte den erheblichen Schaden an seinem Fahrzeug wohl nicht bemerkt und war weg gefahren. Der Schaden soll laut Polizei bei rund 3000 Euro liegen. Der 20-jährige Waderner wiederum hatte sich in seiner Aufregung auch nicht das Kennzeichen des demolierten Wagens gemerkt. redDie Polizei in der Karcherstraße sucht nun Zeugen. Hinweise an Tel. (06 81) 9 62 22 33.