Auszeichnungen für eine ganze Riege junger Damen

Großrosseln. Traditionsgemäß hat die Gemeinde Großrosseln die besten Abschluss-Schüler der Robert-Schuman-Schule gestern zu einem Empfang in den Sitzungssaal des Rathauses der Gemeinde eingeladen - zusammen mit ihren Eltern, der Schulleitung, den Klassenlehrern, der Schulelternsprecherin und der Vorsitzenden des Fördervereins

 Gruppenbild mit gleich elf Damen: die geehrten Rosseler Realschülerinnen. Foto: SZ/Nadia Haag

Gruppenbild mit gleich elf Damen: die geehrten Rosseler Realschülerinnen. Foto: SZ/Nadia Haag

Großrosseln. Traditionsgemäß hat die Gemeinde Großrosseln die besten Abschluss-Schüler der Robert-Schuman-Schule gestern zu einem Empfang in den Sitzungssaal des Rathauses der Gemeinde eingeladen - zusammen mit ihren Eltern, der Schulleitung, den Klassenlehrern, der Schulelternsprecherin und der Vorsitzenden des Fördervereins.Großrosselens Bürgermeister Peter Duchene, Konrektor Rüdiger Sander und Andreas Baron (die Firma Baron in Dorf im Warndt unterstützt die Ehrungen finanziell) gratulierten den Schul-Besten. Auffällig dabei, dass die Geehrten sämtlich junge Damen waren. Samantha Sparwald (Klasse 10.1), Lisa Vogt (10.2), Lisa König (10 A), Lisa Holzmer (9.3) und Janine Krieg (9.4) wurden als Klassenbeste jeweils mit einem Buchgutschein und einem Geldgeschenk geehrt. Weitere Geld-Präsente gab es für Anna-Lena Geiter (10.1), Jennifer Schuler (10.2), Isabel Schuler (10 A) und Angie Beauvillain (9.3), die in ihrer jeweiligen Schulklasse mit einem Sozialpreis ausgezeichnet wurden. Über Geldgeschenke durften sich auch Tamara Schwinn (10.1) und Julia Kaufmann (10 A) freuen; die beiden legten die besten Fremdsprachen-Zertifikatsprüfungen in Französisch beziehungsweise in Englisch ab. red

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort