1. Saarland

Aushilfssängerin kommt gut an

Aushilfssängerin kommt gut an

Thallichtenberg. Als gegen 18 Uhr schwarze Wolken von weitem sichtbar waren, spiegelten sich bei einigen der knapp 100 freiwilligen Helfer der TSG Burg Lichtenberg die Erinnerung an vergangenes Jahr, wo es kurz vor dem Castle Rock auch noch mal kräftig tobte - das Wetter auf der Burg war damals nicht gerade sommerlich

Thallichtenberg. Als gegen 18 Uhr schwarze Wolken von weitem sichtbar waren, spiegelten sich bei einigen der knapp 100 freiwilligen Helfer der TSG Burg Lichtenberg die Erinnerung an vergangenes Jahr, wo es kurz vor dem Castle Rock auch noch mal kräftig tobte - das Wetter auf der Burg war damals nicht gerade sommerlich. Der Wettergott spielte dieses Mal aber mit und ließ die schwarzen Wolken wegziehen. Nun konnten auch die Jungs der Band Souldivers aus dem Raum Freisen die Bühne betreten, um den sehr früh angereisten Besuchern einzuheizen, bevor die Band Undercover rockte. Die siebenköpfige Band, die ohne Frontfrau Isabell Fuchs anreiste, brachte dieses Mal Verstärkung von der Pop-Akademie in Mannheim mit. Die Aushilfssängerin, die zum ersten Mal mit Undercover auf der Bühne stand, überzeugte das Publikum schnell von ihren musikalischen Qualitäten . X-Change hieß die letzte Band des Abends, die für einige Überraschungen sorgte. Ein Höhenfeuerwerk gehörte genauso zum Castle-Rock wie eine Beamershow. Mit knapp 1000 Besuchern ist die TSG Burg Lichtenberg als Veranstalter zufrieden. red