1. Saarland

Ausgezeichnete Nonnweiler Sportler

Ausgezeichnete Nonnweiler Sportler

Primstal. Seit 35 Jahren widmet sich die Behindertensportgruppe (BSG) aus Nonnweiler der Förderung des Sports für körperlich behinderte und nichtbehinderte Menschen als Erholungsfürsorge, zum Erhalt der Gesundheit und der gesellschaftlichen Rehabilitation

Primstal. Seit 35 Jahren widmet sich die Behindertensportgruppe (BSG) aus Nonnweiler der Förderung des Sports für körperlich behinderte und nichtbehinderte Menschen als Erholungsfürsorge, zum Erhalt der Gesundheit und der gesellschaftlichen Rehabilitation. "Wir legen großen Wert auf Kameradschaft und Geselligkeit", betonte die Vorsitzende Gislinde Thome aus Kastel auf der diesjährigen Weihnachtsfeier im Primstaler Restaurant Löwenhof. Übers Jahr werden Grillfeste organisiert und Ausflüge mit Besichtigungen unternommen. "Jedes Mitglied bringt sich mit seinen Ideen in den Verein ein", lobte die Vereinschefin. Derzeit sind es 60 Sportler, aus der Gemeinde Nonnweiler und dem Landkreis Merzig-Wadern, die der BSG angehören. "Wir würden uns sehr freuen, wenn wir noch ein paar jüngere Leute bei uns begrüßen könnten", hegt Thome als Wunsch für die Zukunft. Im August des Jahres 1976 gründete Jakob Thome aus Primstal die BSG in Nonnweiler. Bereits damals waren Rosina Trampert, Maria Piroth und August Meyer mit dabei. Das Trio der Gründungsmitglieder wurde vom stellvertretenden Landesvorsitzenden des Behinderten-und Rehabilitations-Sportverbands des Saarlandes, Hubert Hampel, mit der Ehrennadel in Gold ausgezeichnet. Die Vorsitzende Thome ernannte die drei Jubilare zu Ehrenmitgliedern des Vereins. "Ich möchte mich bei unserer Vorsitzenden bedanken und hoffe, das sie den Verein noch lange führt", sagte die 88-jährige Maria Piroth aus Buweiler bei der Auszeichnung.

Auf einen Blick

Ehrungen: Nachfolgende Mitglieder der Behindertensportgruppe aus Nonnweiler wurden vom Behinderten-und Rehabilitationssportverband des Saarlandes ausgezeichnet: Goldene Ehrennadel für eine 35-jährige Mitgliedschaft: Rosina Trampert, Maria Piroth und August Meyer. Die Silberne Ehrennadel für eine 30 jährige Mitgliedschaft erhielten: Elisabeth Simon, Gislinde Thome, Kurt Thome und Peter Simon. Die Silberne Ehrennadel für eine 20-jährige Mitgliedschaft ging an: Maria Behles und Susanne Hahn. Die Verbandsehrennadel für eine zehnjährige Mitgliedschaft erhielten: Peter Franz, Marliese Simon, Beate Staub, Cäcilia Wiesen, Achmed Othmann, Gerd Görgen, Ursula Görgen, Werner Meurisch, Norbert Jungblut und Susanne Ripplinger. frf