1. Saarland

Ausflüge, Termine und Veranstaltungen im Saarland am Wochenende​

Tipps fürs Wochenende : Nebel heißt Leben rückwärts

Das Saarland hat viel zu bieten in Sachen Kultur und Freizeitgestaltung. Jede Kommune, jede Stadt und jedes Dorf macht eigene Angebote. Woche für Woche stellen wir an dieser Stelle einige Veranstaltungen vor, die wir in der Redaktion besonders empfehlenswert finden. Und dabei schauen wir auch immer mal wieder über die Grenze.

Kurz-Hörspiele zum alltäglichen Wahnsinn: Wenn zwei zusammenarbeiten, freut sich das Hörspiel-Publikum. Erhard Schmid und Madeleine Giese schreiben seit Jahren Stücke für den Radio-Tatort des Saarländischen Rundfunks. Und zwar jeweils für sich. Jetzt haben sie gemeinsam eine unterhaltsame Kurz-Hörspielserie produziert: „Nebel heißt Leben rückwärts“. Alles dreht sich um den „abgebrochenen“ Studenten Tobias Zerbel und sein Leben als Pförtner eines Stadttheaters irgendwo in Deutschland.

An diesem Donnerstag, 7. Oktober, werden die ersten vier, jeweils 15-minütigen Folgen der Mini-Serie öffentlich präsentiert. Und zwar in der Reihe „Hörperspektive“ in der Kantine des KuBa-Kulturzentrums am Saarbrücker Eurobahnhof. Um 19.30 Uhr kann man Giese und Schmied sowie das Regie-Team dort treffen. „Nebel heißt Leben rückwärts“ steht bereits in der ARD-Audiothek und der SR-Mediathek, als Streaming on Demand und Download. Die Ursendung auf SR 2 KulturRadio wird am Silvesterabend stattfinden. (bre)

Der Eintritt ist frei, Anmeldung per E-Mail an info@kuba-sb.de

 Die Bachmann Group gastiert bei der Saarbrücker Jazz-Zeit.
Die Bachmann Group gastiert bei der Saarbrücker Jazz-Zeit. Foto: Stefan Wildhirt

Jazz-Zeit in Saarbrücken: Lange mussten Konzertfans darben, die Jazzfestivals fielen reihenweise aus. Jetzt geht es langsam wieder los. Auch die Saarbrücker Reihe Jazz-Zeit wagt einen Neubeginn: Am Freitag, 8. Oktober, 19.30 Uhr, gastiert die Thomas Bachmann Group im Kulturzentrum Breite 63 in Saarbrücken-Malstatt. Eine illustre Truppe wird sich da versammeln: Saxofonist Thomas Bachmann spielt unter anderem in der Frankfurt Jazz Big Band und mit Bob Degen. Bassist Ralf Cetto musiziert auch im Trio von Aziza Mustafa Zadeh, und Schlagzeuger Uli Schiffelholz ist Träger des Arbeitsstipendiums Jazz der Stadt Frankfurt.

Lokaler Gastgeber der stets als Doppelkonzert daherkommenden Jazz-Zeit ist an diesem Abend „The Ascension Factor“, ein experimentelles Ensemble um den saarländischen Jazzer Christof Thewes. (bre)

Karten zu 12/10 Euro gibt es unter (0681) 59 09 78 99 oder unter www.breite63.de. Infos auch auf www.saarbruecken.de/jazzzeit