Ausbildungsjahr im Jugenddorf beginnt

Ausbildungsjahr im Jugenddorf beginnt

Schwarzenbach. Im Christlichen Jugenddorf in Schwarzenbach werden am Montag, 1. August, 13.30 Uhr, im Gemeinschaftszentrum die neuen Auszubildenden für das Ausbildungsjahr 2011/12 begrüßt

Schwarzenbach. Im Christlichen Jugenddorf in Schwarzenbach werden am Montag, 1. August, 13.30 Uhr, im Gemeinschaftszentrum die neuen Auszubildenden für das Ausbildungsjahr 2011/12 begrüßt.Die jungen Menschen mit Behinderung (körperlicher, lern- und psychischer Behinderung, auch Mehrfachbehinderungen sind möglich) beginnen im Berufsbildungswerk einen neuen Lebensabschnitt und erhalten im Jugenddorf-Berufsbildungswerk besondere Unterstützung und Hilfe auf ihrem Weg von der Ausbildung bis hin zu einem selbstbestimmten Leben.

In 30 Berufen ist die Ausbildung im Jugenddorf-Berufsbildungswerk möglich. Das Berufsbildungswerk ist eine moderne außerbetriebliche Ausbildungsstätte, die Ausbildung erfolgt in den Berufsbereichen Agrarwirtschaft, Bautechnik, Elektrotechnik, Ernährung und Hauswirtschaft, Farbtechnik und Raumgestaltung, Holztechnik, Körperpflege, Metalltechnik sowie Wirtschaft und Verwaltung.

Die Auszubildenden werden von erfahrenen und pädagogisch besonders geschulten Ausbildern unterwiesen. Praktika in verschiedenen Betrieben helfen den Auszubildenden, praktische Erfahrungen zu sammeln.

Ansprechpartner für Praktikabetriebe ist Hans Lebong unter der Telefonnummer (0 68 41) 69 12 42. Zu der Aufnahmefeier werden auch Dietmar Kneis, Bereichsleiter der Agentur für Arbeit Saarland am Standort Neunkirchen und Karlheinz Schöner, Oberbürgermeister von Homburg, erwartet.

cjd-homburg.de/homburg