Aufgerissene gelbe Säcke ärgern Bürger im Birkenweg

Sulzbach. Leserreporter Gerd Schuler hat uns gestern ein denkwürdiges Bild geschickt. Aufgenommen hat er es im Sulzbacher Birkenweg. Er ärgert sich über die Verschandelung seines Wohngebietes durch ausgeleerte gelbe Säcke

Sulzbach. Leserreporter Gerd Schuler hat uns gestern ein denkwürdiges Bild geschickt. Aufgenommen hat er es im Sulzbacher Birkenweg. Er ärgert sich über die Verschandelung seines Wohngebietes durch ausgeleerte gelbe Säcke. Siegbert Anhut, Leiter des Sulzbacher Umweltamtes, teilt auf Anfrage mit, dass er nach der Beschwerde einer Anwohnerin gleich den Bauhof informiert habe, um den Dreck entfernen zu lassen. Die noch gefüllten gelben Säcke würden am 11. Februar von der Firma Paulus abgeholt.

Im Übrigen sollten die Anwohner im Birkenweg künftig ihre Wertstoffbeutel zu den bekannten Terminen an der Trafostation ablegen, damit so etwas nicht mehr passiert. Denkbar sei, dass ein Autofahrer bei Glätte ins Rutschen kam und über die Säcke fuhr, die dadurch aufgeplatzt sind. Die SZ hört heute mal bei Gerd Schuler nach, ob der Dreck inzwischen von der Stadt entfernt worden ist. mh

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort