1. Saarland

"Auf jeden Fall Platz zwei festigen"

"Auf jeden Fall Platz zwei festigen"

Homburg. Der FC Homburg spielt am Wochenende beim SV Waldalgesheim auf. Der Zweitplatzierte in der Oberliga Südwest aus Homburg will an diesem Tag (Anstoß: 15.30 Uhr) drei Punkte sammeln, bei den Grün-Weißen mangelt es jedoch nicht an Respekt für einen Gegner, der beim SV Mettlach zuletzt mit einem 6:2-Sieg für Aufsehen sorgte

Homburg. Der FC Homburg spielt am Wochenende beim SV Waldalgesheim auf. Der Zweitplatzierte in der Oberliga Südwest aus Homburg will an diesem Tag (Anstoß: 15.30 Uhr) drei Punkte sammeln, bei den Grün-Weißen mangelt es jedoch nicht an Respekt für einen Gegner, der beim SV Mettlach zuletzt mit einem 6:2-Sieg für Aufsehen sorgte. Der jüngste hohe Sieg der Waldalgesheimer ließ auch Michael Kirsch aufhorchen. Der Homburger Abwehrspieler denkt an das Hinspiel des FCH zurück. Mit einem 1:0 durch Michael Petri setzten sich die Grün-Weißen hauchdünn durch. Kirsch: "Wir hatten uns lange Zeit sehr schwer getan." Natürlich sei der 1. FC Saarbrücken weit enteilt, blickt Kirsch auf die Tabelle. "Für uns geht es darum, auf jeden Fall Platz zwei zu festigen." Ein Sieg in Waldalgesheim mit einer überzeugenden Leistung habe sich der FC Homburg am Samstag fest vorgenommen. "Die zweite Halbzeit der Partie gegen Elversberg II wollen wir damit vergessen." Ob der 22 Jahre alte Michael Kirsch, der seit Juli 2007 beim FC Homburg spielt, auch in der nächsten Saison beim Team von Trainer Jens Kiefer aufläuft, ist offen. Kirsch: "Es gab schon einige Gespräche. Noch ist alles offen." Offen ist auch die Aufstellung des FC Homburg für die heutige Begegnung. Trainer Jens Kiefer kann etwas aufatmen. Die personell enge Lage bei den Homburgern hat sich etwas entspannt. Stefano Pennella steht ebenso zur Verfügung, wie auch Wladimir Otto, der nach einem Außenbandteilabriss im rechten Sprunggelenk seit dieser Woche wieder mit der Mannschaft trainiert. Ohne Fremdeinwirkung war Otto am 9. Februar auf dem Trainingsplatz hinter dem Waldstadion umgeknickt. Herbert Stuhlberg (Oberschenkelzerrung) und Michael Berndt (Muskelverhärtung in der Wade) haben inzwischen das Lauftraining aufgenommen. Ob sie heute schon im Kader stehen, ist ungewiss. Mohammed Muftawu wird nach einem Innenbandriss im rechten Knie frühestens nächste Woche wieder das Training aufnehmen. Kiefer meinte zur Partie beim Liga-Zwölften Waldalgesheim: "Mit dem Sieg in Mettlach haben sie wichtige Punkte für den Klassenverbleib geholt." Die Mannschaft kämpfe um jeden Zähler und da heißt es für den FC Homburg, dagegen zu halten. "Wir fahren nach Waldalgesheim, um zu punkten."