1. Saarland

Auf die Tonnen, fertig und los

Auf die Tonnen, fertig und los

Gäbe es einen Preis für die verrückteste Idee des Jahres, dann hätte der Musikverein Asweiler-Eitzweiler gute Chancen auf den Sieg. Am übernächsten Wochenende richtet er das erste saarländische Mülltonnenrennen aus.

Asweiler. Mit bis zu 50 Kilometern pro Stunde wird auf nur einer Achse ausbalanciert, ohne Motor bergab gerast und das alles liegend auf einer Mülltonne: Von Freitag bis Sonntag, 22. bis 24. Juni, präsentieren der Radiosender Unser Ding und der Musikverein Asweiler-Eitzweiler das erste Asweiler und zugleich das erste saarländische Mülltonnenrennen. Ganz im Sinne der großen Rennen haben die Jungmusiker aus Asweiler ein ausgefeiltes Rennprogramm aufgestellt.Nach dem Check-in (15 Uhr) und Fahrerbriefing (17 Uhr) am Freitag wird es eine Streckenbegehung und ab 20 Uhr ein freies Training geben, um die Strecke kennenzulernen. Im Anschluss findet ab 23 Uhr die große Fahrerlagerparty mit Unser-Ding-DJ Eric Dessloch statt. Am Samstag ist dann der große Renntag. Nach dem Qualifying, das um elf Uhr beginnt, finden gegen 13 Uhr zwei Rennläufe statt. Gefahren wird in Dreierteams nacheinander. Die beste Zeit jedes Fahrers des Teams geht in die Teamwertung ein, die acht besten Rennfahrer überhaupt qualifizieren sich schließlich für die finalen Einzelläufe ab 16 Uhr.

Dorffest folgt auf das Rennen

Alle Rennen werden durch eine professionelle Zeitnahme begleitet. Die Finalläufe finden direkt im Anschluss statt. Hier wird im K.O.-System die Rennstrecke Hussel gegeneinander gefahren. Besucher können sich sowohl an der Strecke kostenlos das Rennen ansehen, als auch auf einer Leinwand. Um 18 Uhr wird dann gemeinsam mit dem Musikverein das Dorffest eröffnet, um 22 Uhr findet die Siegerehrung statt. Die Allgäuer Partyband Alpenstreuner wird ab 21 Uhr für den Ausklang des Rennens sorgen. Am Sonntag geht es dann weiter mit dem Dorffest und Unterhaltung bis in den Abend. Der Musikverein stellt auf Wunsch Mülltonnen zur Verfügung, solange der Vorrat reicht. Die Anzahl der Teams ist limitiert. red

Das Programm sowie alle Anmeldeunterlagen gibt es im Internet.

mv-asweiler.de