1. Saarland

Auf dem Hütherhof ist viel los

Auf dem Hütherhof ist viel los

St. Wendel. Am 2. Juli beginnen die Sommerferien im Saarland. Für die schulfreie Zeit haben Stadt und Kreis St. Wendel gemeinsam ein Ferienprogramm für Kinder ab sieben Jahren zusammengestellt. "Damit wollen wir Kindern sinnvolle Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung anbieten

St. Wendel. Am 2. Juli beginnen die Sommerferien im Saarland. Für die schulfreie Zeit haben Stadt und Kreis St. Wendel gemeinsam ein Ferienprogramm für Kinder ab sieben Jahren zusammengestellt. "Damit wollen wir Kindern sinnvolle Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung anbieten. Die meisten Aktionen finden auf dem Hütherhof der Familie Jacob-Theobald statt", sagt Bürgermeister Klaus Bouillon.Für die Zeit von Montag, 2. Juli, bis Freitag, 6. Juli, hat sich das Team des Hütherhofs abwechslungsreiche Aktionen einfallen lassen. Am Montag, 2. Juli, und Donnerstag 5. Juli, können die Kinder an den Pony-Erlebnistagen ersten Kontakt zu Pferden aufnehmen oder ihre bereits erworbenen Reitkenntnisse verbessern. Pro Kind ist nur eine Anmeldung für einen der beiden Tage möglich. Ab in die Natur rund um den Hütherhof geht es am Dienstag, 3. Juli. Die Kinder werden einen Kescher basteln und damit den Bach erkunden. Interessant wird es auch beim Aufbau eines Insektenhotels, das Wildbienen und andere heimischen Insekten nutzen können. Weiter geht es mit einer kleinen Wanderung mit Picknick. Am Mittwoch, 4. Juli, stehen dann das Filzen und alles, was man aus Filz herstellen kann, im Mittelpunkt des Ferientages. Außerdem wird Duftseife hergestellt. Leben in der Steinzeit, das ist schon lange her. Doch am Freitag, 6. Juli, können die Kinder Bekanntschaft mit Dingen machen, die den Alltag damals erheblich erleichterten: wie man Feuer nur mit Feuersteinen macht, wie Werkzeuge selbst hergestellt werden und warum Früchte, Beeren und Blätter als Ernährungszusatz neben Fleisch eine wichtige Rolle spielten.

Die zweite Woche beginnt am Montag, 9. Juli, mit einer feuchtfröhlichen Spielaktion. Chris Schäfers Spielbus "Karlchen" ist mit dem "Wassermobil" auf dem Hütherhof und hat den Wasserrohr-Park und andere Gruppenspiele im Gepäck. Beim Zauberworkshop Abrakadabra am Dienstag, 10. Juli, können die Kinder mit Zauberer Chris Schäfer viele Zaubertricks einstudieren, die am Nachmittag dem Publikum vorgeführt werden.

Malen wie die Steinzeitmenschen lernen die Kinder bei Malerin Karin Mansmann am Mittwoch, 10. Juli. Gemalt wird mit selbst hergestellter Erdfarbe und eigens konstruiertem Malwerkzeug. Am Donnerstag, 12. Juli, ist ein Besuch mit Führung durch den Neunkircher Zoo einschließlich Flugshow in der Falknerei geplant. Großer Urwald sucht kleine Entdecker heißt es am Freitag, 13. Juli, beim interaktiven Spaziergang durch den Saarkohlewald inmitten des "Urwaldes vor den Toren der Stadt" Saarbrücken.

Die Teilnahme an den Aktionen auf dem Hütherhof kostet pro Kind und Tag 15 Euro inklusive Mittagessen, Nachmittagsimbiss, Getränken und Betreuung. Die beiden Fahrten zum Neunkircher Zoo und zur Scheune Neuhaus im Saarkohlewald kosten 15 Euro inklusive Fahrtkosten, Eintrittsgeld, Kosten für die Führung und Betreuung. Rucksackverpflegung ist mitzubringen. Eine Anmeldung ist beim Kulturamt bis zum 18. Juni erforderlich. red

Das Programm liegt in der Stadt- und Kreisbibliothek, beim Bürgeramt im Rathaus und beim Hütherhof erhältlich. Es kann auch beim Kulturamt abgeholt oder telefonisch angefordert werden, Telefon (0 68 51) 8 09 19 30.