1. Saarland

Auf dem Fahrrad den Frühling genießen

Auf dem Fahrrad den Frühling genießen

Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) bietet mehrere Touren und Veranstaltungen ab und in Saarbrücken an. So ist am Samstag, 1. April, ist die Selbsthilfewerkstatt des ADFC Saar von 12.30 bis 16 Uhr geöffnet. Dort kann man sein Fahrrad pflegen oder reparieren. Die Benutzung ist für Mitglieder kostenlos, Nicht-Mitglieder zahlen 5 Euro. Eine Betreuerin oder ein Betreuer der Werkstattgruppe steht beratend zur Seite. Die Werkstatt befindet sich in der Kronenstraße in der Nähe des St. Johanner Marktes.

Eine schwere Tour (130 km) über Zweibrücken und den Mühlenradweg bietet der ADFC Saar ins Bitcherland und ins Krumme Elsass ebenfalls am Samstag, 1. April, an. Es werden Orte wie Hornbach, Vollmunster, Enchenberg und Speckbronn durchquert. Ab Diemeringen verläuft die Strecke entlang von Eichel und Saar zum Ausgangspunkt zurück. Treffpunkt ist um 10 Uhr am Parkplatz an der Güdinger Brücke.

Kräftig in die Pedale treten die Radler regelmäßig bei den Feierabendtouren des ADFC. Der nächste Termin ist am Mittwoch, 5. April. Die Strecke und der Schwierigkeitsgrad werden von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern gemeinsam festgelegt. Nach der Radtour ist eine gesellige Einkehr geplant. Treffpunkt ist um 17 Uhr am St. Johanner Markt. Weitere Infos auch zu dieser Tour stehen im Internet.

Auch in Saarlouis bietet der ADFC leichte Feierabendtouren an. Alle, die sich am späten Nachmittag noch auf dem Rad entspannen möchten, lädt der ADFC nach Saarlouis am Mittwoch, 5. April, ein. Diese leichte Feierabendtour ist ungefähr 35 Kilometer lang. Das Ziel der Tour wird vor Ort besprochen, die Strecke den Mitradlern angepasst. Treffpunkt ist um 17 Uhr am Kleinen Markt.