1. Saarland

Auch in den Dörfern ändert sich was

Auch in den Dörfern ändert sich was

St. Wendel. Der Alsweiler Journalist Klaus Brill berichtete als Korrespondent der "Süddeutschen Zeitung" aus Frankfurt, Hamburg, Rom, Washington, Prag und Warschau. Jetzt hielt er einen Vortrag als Heimatforscher beim Lions Club St. Wendel. Es ging um "Das St. Wendeler Land und die Globalisierung"

St. Wendel. Der Alsweiler Journalist Klaus Brill berichtete als Korrespondent der "Süddeutschen Zeitung" aus Frankfurt, Hamburg, Rom, Washington, Prag und Warschau. Jetzt hielt er einen Vortrag als Heimatforscher beim Lions Club St. Wendel. Es ging um "Das St. Wendeler Land und die Globalisierung".Mitten in Europa liegt ein unbekannter Kontinent: die Welt der Dörfer, in der die unbeachtete Hälfte der Bevölkerung lebt. Autos, Fernsehen und Internet haben Entfernungen verkürzt und überkommene Moralvorstellungen verändert. Für Klaus Brill lässt sich hier im Kleinen die Globalisierung am besten verstehen, und so hat er sich in einem typischen deutschen Dorf, nämlich Alsweiler, auf Spurensuche begeben. Seine Ergebnisse zeigen: Das Dorf ist schon lange keine isolierte Provinz mehr. Heute noch wohnt ihm eine zivilisatorische Stärke inne, von der die ganze Gesellschaft profitieren kann. red