Asterix zum Ausleihen

Asterix zum Ausleihen

Saarbrücken/Völklingen. Die unseligen Zeiten, in denen Comics Teufelswerk waren, im günstigsten Fall Schund, von dem man Kinder und Jugendliche fernhalten sollte, sind vorbei. Heute gibt es Comics in der Stadtbibliothek. Die Saarbrücker Bibliothek hat knapp 4000 Comics. Einen Teil davon präsentiert die Bibliothek zurzeit ganz besonders: die Asterix-Bände

Saarbrücken/Völklingen. Die unseligen Zeiten, in denen Comics Teufelswerk waren, im günstigsten Fall Schund, von dem man Kinder und Jugendliche fernhalten sollte, sind vorbei. Heute gibt es Comics in der Stadtbibliothek. Die Saarbrücker Bibliothek hat knapp 4000 Comics. Einen Teil davon präsentiert die Bibliothek zurzeit ganz besonders: die Asterix-Bände.Dass die Bibliothek mit einer kleinen Comic-Ausstellung im zweiten Stock die Aufmerksamkeit ihrer Nutzer gerade gezielt auf Asterix und die anderen unbeugsamen Gallier zu lenken versucht, hängt mit einer wesentlich größeren Ausstellung zusammen: Im Weltkulturerbe Völklinger Hütte läuft noch bis zum 9. April "Asterix & Die Kelten".

Das Weltkulturerbe zeigt in einer Deutschlandpremiere 128 Zeichnungen und Szenarien der Asterix-Väter René Goscinny und Albert Uderzo. In der 6000 Quadratmeter großen Gebläsehalle treffen die Besucher alle Comicfiguren an, die im kleinen, unbeugsamen gallischen Dorf wichtig sind. Für die Besucher, die dieses "Dorf" betreten, entwickele sich "eine fesselnde Entdeckungsreise durch die Geschichte von Kelten und Römern", verspricht das Weltkulturerbe-Team. Die Ausstellung zeigt den historischen, keltischen Ursprung des Asterix-Mythos. So spiegeln die Zeichnungen und Szenarien Szenen aus dem Alltagsleben des gallischen Dorfes wider. "Exponate der gallo-römischen Epoche und der Zeit des Gallischen Krieges treten in einen faszinierenden Dialog mit diesen gallischen Dorfszenen und lassen die Besucher zu ,Augenzeugen' des gallisch-keltischen Alltags werden", wirbt das Weltkulturerbe.

Die Saarbrücker Stadtbibliothek stellt ihre Asterix-Bände nicht nur aus. Alle 32 Bände können auch ausgeliehen werden - und zwar nicht nur in deutscher Sprache. "De Asterix im Aarmvieh-Teaader - Goscinny unn Uderzo brässendiere e nei Geschischdsche vum Asterix" lautet der Titel einer saarländischen Übersetzung. "De Asterix an de Olympische Spieler: e Gschicht vum Gallier Asterix" gibt es auf Elsässisch, "De Zukunftsgugger: Goscinny unn Uderzo präsendere e nei owendeier vumm Asterix" im Hunsrück-Dialekt. Und auf Pfälzisch gibt es "Em Asterix soi Bobbelsche - Gemolt un geschriwwe vum Uderzo." Also: Weltliteratur in Bildern.

Die Stadtbibliothek am Gustav-Regler-Platz 1 neben dem Rathaus St. Johann ist dienstags bis freitags von elf bis 18 Uhr, samstags von zehn bis 13 Uhr geöffnet. Montags ist die Bibliothek geschlossen. Informationen zur Ausleihe: Telefon (06 81) 9 05 13 35. Die Ausstellung im Weltkulturerbe Völklinger Hütte ist täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

bibliothek.saarbruecken.de

voelklinger-huette.org

Mehr von Saarbrücker Zeitung