1. Saarland

Arno Zenner ist neuer Ortsvorsteher

Arno Zenner ist neuer Ortsvorsteher

Foto: Heike TheobaldÜberherrn. Arno Zenner (SPD) ist der neue Ortsvorsteher von Überherrn. Der Ortsrat wählte den 55-jährigen bisherigen Stellvertreter einstimmig in sein Amt, nachdem Dietmar Berrar (SPD) aus persönlichen Gründen zurückgetreten war

Foto: Heike TheobaldÜberherrn. Arno Zenner (SPD) ist der neue Ortsvorsteher von Überherrn. Der Ortsrat wählte den 55-jährigen bisherigen Stellvertreter einstimmig in sein Amt, nachdem Dietmar Berrar (SPD) aus persönlichen Gründen zurückgetreten war. Als Anerkennung für seine besonderen Verdienste in über 35 Jahren kommunalpolitischer Tätigkeit erhielt Berrar von Bürgermeister Bernd Gillo die Ehrennadel der Gemeinde, die bisher nur wenige Male verliehen wurde.

"Er war mit größtem Engagement den Bedürfnissen und Nöten der Bürger zugetan, hatte stets ein offenes Ohr für sie", sagte Bernd Gillo. Von Juni 1979 bis Juli 1984 und von Dezember 1989 bis August 1995 war Berrar Mitglied im Gemeinderat, von 1984 an war er Mitglied im Ortsrat. 22 Jahre lang führte er den Rat als Ortsvorsteher an.

Arno Zenner, sein Stellvertreter, wird nun die Geschicke des Ortsrates weiter führen. Zenner war Bergmann, betreibt heute in Überherrn einen Weinhandel. Er hob die gute und konstruktive Zusammenarbeit mit dem scheidenden Ortsvorsteher hervor. "In 35 Jahren Kommunalpolitik ist unseres geliebtes Überherrn attraktiv und schöner geworden", sagte Berrar zum Abschied und erinnerte an Maßnahmen, die während seiner Amtszeit auf den Weg gebracht wurden, wie der Ausbau der Bonifatiusstraße oder der Bau des Seniorenheims. Sein Hauptanliegen sei immer schon der Bau der B 269 neu gewesen. Eine Bitte hatte Dietmar Berrar an den Ortsrat, nämlich dafür zu sorgen, dass das Grenzlandfest und der Fastnachtsumzug in der Gemeinde Überherrn nicht einschlafen. hth