1. Saarland

Armin Weiland bleibt an der Spitze des Handball-Fördervereins

Armin Weiland bleibt an der Spitze des Handball-Fördervereins

Hassel. Im Rahmen der Generalversammlung des Handball-Fördervereins Hassel brachten die Neuwahlen des Vorstandes folgendes Ergebnis: Vorsitzender bleibt Armin Weiland, sein Stellvertreter ist unverändert Karsten Müller. Das Amt des Schatzmeisters übernimmt Dieter Strobel, das des Schriftführers Klaus Weiland. Als Beisitzer fungieren Karlheinz Schauer, Michael Deckert und Martin Schneider

Hassel. Im Rahmen der Generalversammlung des Handball-Fördervereins Hassel brachten die Neuwahlen des Vorstandes folgendes Ergebnis: Vorsitzender bleibt Armin Weiland, sein Stellvertreter ist unverändert Karsten Müller. Das Amt des Schatzmeisters übernimmt Dieter Strobel, das des Schriftführers Klaus Weiland. Als Beisitzer fungieren Karlheinz Schauer, Michael Deckert und Martin Schneider. Kassenprüfer sind Günther Blatt und Gisela Ruge.In seinem Rechenschaftsbericht ging Armin Weiland auf den Zweck des Handballfördervereins, der seit 1988 besteht, ein. Die Förderung des Handballsports der Sportgemeinde Hassel, Abteilung Hallensport, stehe im Mittelpunkt. "Dazu gehört vor allen die Unterstützung der Jugendabteilung. Jugendliche brauchen qualifizierte Trainer, die finanziert werden müssen. Ebenso wird die Aufrechterhaltung des Spielbetriebes für Aktiven- und Jugendabteilung finanziell unterstützt", so Weiland. Gregor Deckert konnte einen positiven Kassenbericht vermelden, wies aber auch ausdrücklich darauf hin, dass Neumitglieder, die den Handballsport unterstützen wollten, immer willkommen seien. Kontakt zu den Handballförderern unter E-Mail: presse@sg-hassel.de. red