Arbeitslosigkeit wieder gestiegen

Arbeitslosigkeit wieder gestiegen

Kreis Saarlouis. Die Arbeitslosigkeit im Kreis Saarlouis übersteigt bereits zum sechsten Mal in Folge das Niveau des Vorjahres. Vor allem in der Arbeitslosenversicherung sind deutlich mehr Menschen arbeitslos als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote betrug 6,0 Prozent (Vorjahr: 5,2 Prozent)

Kreis Saarlouis. Die Arbeitslosigkeit im Kreis Saarlouis übersteigt bereits zum sechsten Mal in Folge das Niveau des Vorjahres. Vor allem in der Arbeitslosenversicherung sind deutlich mehr Menschen arbeitslos als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote betrug 6,0 Prozent (Vorjahr: 5,2 Prozent)."Im Moment tritt der Arbeitsmarkt auf der Stelle", kommentiert Hans-Hartwig Felsch, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Saarland, die aktuelle Entwicklung. "Viele Großbetriebe des produzierenden Gewerbes haben derzeit mit zurückgehender Auslastung zu kämpfen und versuchen, dem mit Überstundenabbau, Urlaub und Reduzierung der Schichten zu begegnen. Überall sehen wir das Bestreben, die Mitarbeiter zu halten. Die Grundstimmung in den Betrieben ist verhalten positiv", sagt Felsch.

Trotz des Anstieges der Arbeitslosigkeit gibt es laut Arbeitsagentur für arbeitslose Menschen weiterhin gute Chancen, wieder eine Beschäftigung zu finden. So haben sich im November rund 590 Personen nach einer Erwerbstätigkeit arbeitslos gemeldet, gleichzeitig konnten 390 Frauen und Männer in den vergangenen vier Wochen ihre Arbeitslosigkeit durch Einmündung in eine Erwerbstätigkeit wieder beenden.

Die Unterbeschäftigung - hier werden neben den registrierten Arbeitslosen auch die Personen einbezogen, die an arbeitsmarktpolitischen Maßnahmen teilnehmen oder aus anderen Gründen nicht mehr als Arbeitslose gezählt werden - belief sich im November auf insgesamt rund 7210 Personen.

Den stärksten Anstieg gab es im Zuständigkeitsbereich des Jobcenters Saarlouis.

Bei den 50- bis unter 65-Jährigen ist die Arbeitslosigkeit um knapp 30 auf 1773 gestiegen, 87 mehr als vor einem Jahr. 2118 Menschen, 20 mehr als im Oktober, waren bereits länger als ein Jahr ohne Beschäftigung (plus 18,9 Prozent gegenüber November 2011).

Die Zahl der Arbeitslosen in der Grundsicherung (SGB II) ist um 17 auf 4058 gesunken, was einen Anstieg gegenüber November 2011 um 6,0 Prozent bedeutet. Der Arbeitsagentur wurden im November 407 neue Stellen zur Besetzung gemeldet, elf weniger als im Oktober und 16,3 Prozent weniger als vor einem Jahr.

Mehr von Saarbrücker Zeitung