AOK Wadern begrüßt neuen Geschäftsführer

AOK Wadern begrüßt neuen Geschäftsführer

Wadern. Stefan Klein heißt der neue Leiter der AOK-Geschäftsstelle in Wadern. Der 33-jährige gebürtige Waderner ist verheiratet und Vater von einem Sohn. Begonnen hat Klein seine berufliche Laufbahn als Auszubildender zum Sozialversicherungsfachangestellten 1993 bei der AOK-Geschäftsstelle in Merzig

Wadern. Stefan Klein heißt der neue Leiter der AOK-Geschäftsstelle in Wadern. Der 33-jährige gebürtige Waderner ist verheiratet und Vater von einem Sohn. Begonnen hat Klein seine berufliche Laufbahn als Auszubildender zum Sozialversicherungsfachangestellten 1993 bei der AOK-Geschäftsstelle in Merzig. Vorwiegend arbeitete er im Privatkundenservice der AOK-Geschäftsstellen der Region. 2003 legte er nach einem dreijährigem Studium erfolgreich die Prüfung zum AOK-Betriebswirt ab. Ab diesem Zeitpunkt war er im Bereich Gesundheitsmanagement tätig. Seit März 2008 leitet er die AOK-Geschäftsstelle Wadern. Für Klein ist es ein großes Anliegen, dass die AOK-Versicherten kompetent, schnell und vor allem freundlich bedient werden. Besonders freut er sich darauf, als Einheimischer die bekannten Kunden zu bedienen. Aus Sicht von AOK-Vorstand Bruno Krüger hat die AOK mit Stefan Klein einem jungen, dynamischen Mitarbeiter die Leitung der Geschäftsstelle übertragen, der sich besonders im persönlichen Kontakt gegenüber den Versicherten und Mitarbeitern bewährt habe. Mit der Benennung Kleins als Geschäftsstellenleiter setzte man auch ein Zeichen, das dichte Netz der Geschäftsstellen im Saarland beizubehalten und den Kundenservice durch persönlichen Kontakt noch zu intensivieren. "Unser Service Plus ist der beste Weg zu einer erfolgreichen AOK in der Zukunft", so Krüger. Vor allem im Hinblick auf den Gesundheitsfond, der 2009 eingeführt wird und für alle Kassen den Start mit einem einheitlichen Beitragssatz bedeutet, werde sich der ortsnahe und persönliche Service auszahlen. red

Mehr von Saarbrücker Zeitung