Annegret Kramp-Karrenbauer bei ARD-Deutschlandtrend so unbeliebt wie nie

Umfrage im ARD-Deutschlandtrend : AKK so unbeliebt wie noch nie

Nur 18 Prozent der Deutschen sind mit der Arbeit von Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) zufrieden. Auch in der Kanzlerfrage schneidet sie schlecht ab.

Zwölf Politiker hat der ARD-Deutschlandtrend am Mittwochabend in einer Umfrage zur Politikerzufriedenheit gegenübergestellt. Verteidigungsministerin Kramp-Karrenbauer landet im Vergleich zu den anderen Politiker-Größen auf Bundesebene auf dem vorletzten Platz. Nur 18 Prozent der Befragten sind mit ihrer Arbeit zufrieden. Schlechter bewertet wird in der Umfrage nur Alexander Gauland, Fraktionsvorsitzender der AfD.

Mehr Zustimmung findet Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD). Mit der Arbeit des Saarländers sind 44 Prozent der Befragten zufrieden - besser schneidet nur Kanzlerin Angela Merkel ab.

Schlecht sieht es für AKK derweil auch in der Umfrage zur Kanzlerkandidatur aus. Nur 19 Prozent aller Befragten halten sie für eine gute Kandidatin. Friedrich Merz, der im Dezember 2018 die Wahl zum Bundesvorsitzenden der CDU gegen AKK verloren hatte, findet die Zustimmung von 42 Prozent der Befragten. Auch Markus Söder (CSU), Jens Spahn und Armin Laschet (beide CDU) finden mehr Zustimmung in der K-Frage als AKK.

Mehr von Saarbrücker Zeitung