1. Saarland

Anita Fritz steht weiter an der Spitze

Anita Fritz steht weiter an der Spitze

Heusweiler. Anita Fritz steht weiter an der Spitze der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen (ASF) in der SPD Heusweiler. Zur Mitgliederversammlung waren nur die weiblichen Mitglieder der SPD Heusweiler-Mitte eingeladen, denn es ging um die satzungsgemäße Neuwahl des Vorstandes der ASF

Heusweiler. Anita Fritz steht weiter an der Spitze der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen (ASF) in der SPD Heusweiler. Zur Mitgliederversammlung waren nur die weiblichen Mitglieder der SPD Heusweiler-Mitte eingeladen, denn es ging um die satzungsgemäße Neuwahl des Vorstandes der ASF. In ihrem Rechenschaftsbericht zeigte sich die Vorsitzende sehr zufrieden über die Vorstandsarbeit und den Erfolg der ASF-Frauen in den vergangenen Jahren. Besonders erwähnenswert fand Fritz die Frühlingsfeste im Brigitte-Winkler-Seniorenheim in Heusweiler, für die die Frauen 2011 eine besondere Dankes-Urkunde des Awo-Landesverbandes für ihr mehr als 17-jähriges ehrenamtliches Engagement erhielten. Sie waren außerdem zu einem Helferfest im Seniorenheim und zu einem kleinen Begegnungstag des Awo-Landesverbandes in Homburg eingeladen.Viel Beachtung finden laut Anita Fritz auch die jährlichen Marktstände der Frauen zum Internationalen Frauentag. Der Marktstand zur 100. Auflage des Internationalen Frauentages 2011 in historischen Kostümen und mit einer Suppenküche á la Clara Zetkin und Marie Juchacz fand bei der Bevölkerung viel Anerkennung und großen Zuspruch.

Als kultureller Höhepunkt im Köllertal gelten die Veranstaltungen mit dem Homburger Frauenkabarett in der Kulturhalle am Markt. Das Homburger Frauenkabarett gastierte in Heusweiler 2010 mit dem Programm "Im schönsten Krisengrunde" gleich zweimal in der ausverkauften Kulturhalle. Die Frauen konnten danach dem Kinder-Hospizdienst Saar eine Spende von 950 Euro überreichen.

Nicht zu kurz kamen in den vergangenen Jahren auch die Engagements der Frauen zur Unterstützung notleidender Kinder und Familien mit Geld- und Sachspenden. Der SPD-Ortsverein wurde ebenfalls bei Aktionen und Veranstaltungen unterstützt.

Bei der Vorstandswahl wurde Anita Fritz einstimmig als Vorsitzende bestätigt. Sie steht damit seit mehr als 17 Jahren ununterbrochen an der Spitze der ASF-Frauen in Heusweiler. Edith Gross wurde ebenfalls einstimmig in ihrem Amt bestätigt; sie übt das Amt der Schriftführerin auch seit über 17 Jahren aus. Als Beisitzerinnen wurden Rosarina Mertes und Elke Reimann ebenfalls bestätigt. Birgit Schmidt wurde neu als Beisitzerin in den Vorstand gewählt. Alle Frauen wurden einstimmig gewählt.

Damit überregional die Interessen der ASF-Frauen vertreten werden, wurden als Delegierte zur ASF-Kreiskonferenz Saarbrücken-Land gewählt: Anita Fritz, Edith Gross, Rosarina Mertes, Elke Reimann. Als Kandidatinnen für den ASF-Kreisvorstand wurden Anita Fritz als stellvertretende Vorsitzende und als Beisitzerinnen Edith Gross, Rosarina Mertes und Birgit Schmidt nominiert. Als Schriftführerin im geschäftsführenden ASF-Landesvorstand wird sich die Vorsitzende Anita Fritz auf der Landeskonferenz 2012 zur Wiederwahl stellen. Für die ASF-Landeskonferenz 2012 wurden folgende Delegierte nominiert: Anita Fritz, Edith Gross, Rosarina Mertes und Elke Reimann und als Delegierte für die Bundeskonferenz 2012 Anita Fritz und Rosarina Mertes. red

www.asf-heusweiler.de