Angelsportverein Furpach feierte 50-jähriges Bestehen

Furpach. Mit einem dreitägigen Festprogramm hat der Angelsportverein Furpach sein 50-jähriges Bestehen gefeiert. Höhepunkt war am Samstag eine Feuerwerksshow mit Prometheus Erben. Da das Wochenende sehr verregnet war, kamen weniger Zuschauer als erhofft, wie der Verein mitteilt. Am Freitagabend eröffnete Vorsitzender Georg Zintel die Feierlichkeiten

Furpach. Mit einem dreitägigen Festprogramm hat der Angelsportverein Furpach sein 50-jähriges Bestehen gefeiert. Höhepunkt war am Samstag eine Feuerwerksshow mit Prometheus Erben. Da das Wochenende sehr verregnet war, kamen weniger Zuschauer als erhofft, wie der Verein mitteilt. Am Freitagabend eröffnete Vorsitzender Georg Zintel die Feierlichkeiten. In seinem Vortrag ließ er die Geschichte Revue passieren. Zunächst hatte der Verein den Gutsweiher als Domizil. Aber schon bald stellte sich heraus, dass dieser zu klein für die Aktivitäten der Angler war. So pachtete der ASV 1968 den Biehlersweiher und einige Abschnitte an der Blies. Bei gutem Wetter ziehen die Fischerhütte und der Weiher dort täglich Hunderte Besucher an.Oberbürgermeister Jürgen Fried und Ortsvorsteher Klaus Becker als Schirmherr der Veranstaltung würdigten das Engagement des Vereins. Winfried Kramer (SPD) und Michael Schley (CDU) sowie Vertreter der ortsansässigen Vereine bedankten sich für das Engagement und hoben die Funktion des Biehlersweihers als Naherholungsgebiet hervor. Vorsitzender Georg Zintel ehrte das einzig noch lebende Gründungsmitglied Horst Ripplinger für 50-jährige Vereinsmitgliedschaft; ebenfalls 50 Jahre dabei ist Ernst Stuppi. Für 25-jährige Mitgliedschaft wurde Günther Memmer geehrt. red

Der Verein verfügt auch über eine rege Jugendabteilung. Interessierte Jugendliche können online Kontakt aufnehmen.

asv-furpach.de