Angelsportverein feiert Jubiläumsfest zum 50.

Niederbexbach. Mit einem dreitägigen Fest hat der Angelsportverein (ASV) Niederbexbach an seiner Weiheranlage am Bruchberg sein 50-jähriges Bestehen gefeiert. Im Mittelpunkt der Feierlichkeiten stand der Kommers mit Ehrungen langjähriger Mitglieder. "Ziel des am 2

Niederbexbach. Mit einem dreitägigen Fest hat der Angelsportverein (ASV) Niederbexbach an seiner Weiheranlage am Bruchberg sein 50-jähriges Bestehen gefeiert. Im Mittelpunkt der Feierlichkeiten stand der Kommers mit Ehrungen langjähriger Mitglieder. "Ziel des am 2. September 1962 gegründeten Vereins ist die Erhaltung und Pflege der Natur sowie die Gesunderhaltung der Gewässer zum Wohle der Allgemeinheit", erklärte Stefan Bambach, seit 2006 Vorsitzender des ASV. Im Rahmen des Schutzes, der Pflege und Entwicklung von Natur und Landschaft widme sich der Verein der Verbreitung und Verbesserung des natur- und waidgerechten Angelns im Bereich seiner Gewässer.1963 habe der Verein das Grundstück am Bruchberg von Max Lindemann gepachtet. Der erste Fischbesatz sei 1963 geordert worden, so Bambach. Ein Jahr später habe man erstmals am Königsfischen des Landesfischereiverbandes teilgenommen. 1972 fand das erste Fischerfest statt. 1975 gründete sich eine Jugendgruppe, deren größter Erfolg die Deutsche Vizemeisterschaft im Jugendangeln von Martin Niggl sowie die Jugendeuropameisterschaft mit der Mannschaft mit Michael Scheibenreif war. Nach dem Ankauf von Grundstücken zum Bau einer Weiheranlage wurde 1987 eine neue Fischerhütte aus Stein errichtet, die zum 25-jährigen Jubiläum eingeweiht wurde und mittlerweile verpachtet ist.

> Bericht folgt. red

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort