1. Saarland

An Weihnachten in die Wärme fliegen

An Weihnachten in die Wärme fliegen

St. Wendel. Wer durch die Haustür Nr. 15 in der Bahnhofstraße geht, der schreitet durch ein Tor zur Welt. Denn dahinter befinden sich die Räume des St. Wendeler Tui-Reisecenters. Mit vier Mitarbeitern sorgt Peter Holzer, der Inhaber des Reisebüros, dafür, dass seine Kunden die schönsten Wochen im Jahr erleben können

St. Wendel. Wer durch die Haustür Nr. 15 in der Bahnhofstraße geht, der schreitet durch ein Tor zur Welt. Denn dahinter befinden sich die Räume des St. Wendeler Tui-Reisecenters. Mit vier Mitarbeitern sorgt Peter Holzer, der Inhaber des Reisebüros, dafür, dass seine Kunden die schönsten Wochen im Jahr erleben können. Und wohin verreisen die Leute über Weihnachten? "Der Klassiker ist Wintersport in den Alpen", sagt Holzer. Reiseziele seien Österreich, Schweiz, Italien und Frankreich. Im Kommen sei aber auch Tschechien. Als wichtiges Kriterium, nach dem die Wintersportorte ausgesucht werden, nennt Holzer die Schneesicherheit. Während es rund 30 Prozent seiner Kunden an Weihnachten in die Berge zieht, sehnen sich 70 Prozent nach Sonne und Strand. Karibik, die Malediven und Bali heißen die Reiseziele, die Kunden des Tui-Reisecenters buchen. "Ein ganz neuer Trend sind die Vereinigten Arabischen Emirate", berichtet Reisespezialist Holzer und gibt einen Tipp. Für 999 Euro können Sonnenhungrige ab dem 9. Januar dorthin fliegen. "Das Preis-Leistungsverhältnis ist sehr gut", sagt Holzer. Wer über Weihnachten oder Silvester für ein paar Tage verreisen möchte, bucht weiterhin gerne Städtereisen. Berlin, Paris, London, Wien, Budapest, Prag und Hamburg seien die Top-Reiseziele in dieser Jahreszeit, so Holzer. Für Leute, die gerne Musicals besuchen, bietet er maßgeschneiderte Pakete an. Aber Pauschalangebote macht das Reisebüro nicht nur für Kunden, die verreisen, sondern auch für Leute, die in das St. Wendeler Land kommen wollen. Da im Tui-Reisecenter die Tourist-Information Stadt St. Wendel untergebracht ist, stand in der vergangenen Woche das Telefon nicht still. Denn in der Zeit des St. Wendeler Weihnachtsmarkts ist der Informationshunger besonders groß. "Die Leute wollen wissen, wo man parken kann oder wann der Markt geöffnet hat", sagt Peter Holzer. Über zehn Gruppen hätten das Alles-inklusive-Paket zum Weihnachtsmarkt gebucht. Der Bus mit der weitesten Anfahrt kam aus der Kölner Gegend. Und wie gefiel der Weihnachtsmarkt? "Alle, die hier waren, waren begeistert", berichtet der Reisebüro-Inhaber. mic