1. Saarland

An der Spitze der Blutspendestatistik im Landkreis

An der Spitze der Blutspendestatistik im Landkreis

Oberkirchen. Seit 1972 wird in Oberkirchen Blut gespendet und mit 15 963 Spenden und 7981,5 Liter gespendeten Blutes steht der DRK-Ortsverein Oberkirchen in der Blutspendestatistik an der Spitze im Landkreis St. Wendel.Zum 131. Blutspendetermin waren insgesamt 88 Spender in die Grundschule gekommen. Darunter waren diesmal sechs Erstspender

Oberkirchen. Seit 1972 wird in Oberkirchen Blut gespendet und mit 15 963 Spenden und 7981,5 Liter gespendeten Blutes steht der DRK-Ortsverein Oberkirchen in der Blutspendestatistik an der Spitze im Landkreis St. Wendel.Zum 131. Blutspendetermin waren insgesamt 88 Spender in die Grundschule gekommen. Darunter waren diesmal sechs Erstspender. An diesem Tag wurden sechs Mehrfachspender geehrt, die neben einer Urkunde und einer Ehrennadel auch noch einen Gutschein erhielten. Für 25 Blutspenden wurden Gerold Becker aus Oberkirchen und Andrea Müller aus Oberkirchen geehrt, für 50 Blutspenden Heike Bohrer aus Ruschberg, Peter Martin aus Oberkirchen und Markus Marx aus Freisen. Kurt Ruffing aus Oberkirchen wurde für 75 Blutspenden geehrt. Fleißige Blutspender sind auch Ortsvorsteher Franz-Josef Danneck aus Haupersweiler, der zum 112. Mal Blut spendete und Hans-Werner Schnur, der schon 122 Mal Blut spendete. Jüngste Spenderinnen an diesem Tag waren die 18-jährigen Katharina Reith und Mona Fasching aus Oberkirchen. kp

Der nächste Blutspendetermin ist am 5. Januar, 17 bis 20.30 Uhr, in der Grundschule.