Am Wochenende lädt Völklingen wieder zum Saarfest ein

Freizeitspaß am Fluss : Pappboote sollen der Renner beim Völklinger Saarfest werden

Bis zu 80 000 Besuchern erwartet die Stadt Völklingen zum Saarfest 2019. Nach einjähriger Pause steigt die dreitägige Veranstaltung in diesem Jahr vom 14. bis 16. Juni unter dem Motto „Sommer, Saar und Freizeit“ an der Saarpromenade und der Schiffsanlegestelle.

Beim Programm auf der Hauptbühne kehrt die Stadt – wohl auch aus Sparzwängen – wieder zu den Wurzeln des Volksfestes zurück und verzichtet wie in den Anfangsjahren weitgehend auf Stars und Sternchen. Stattdessen sollen zahlreiche Cover-Formationen mit bekannten Hits für Stimmung sorgen. Nach der Eröffnung am Freitag, 19 Uhr, treten auf der Radio Salü-Bühne die Band „Cräm Fresch“, „Ballermann“-Sänger Julian Benz sowie das Helene-Fischer-Double Victoria auf. Am Samstag geht es ab 17.30 Uhr mit dem saarländischen „The Voice Of Germany“-Teilnehmer Philipp Leon Altmeyer, der „VIP All Stars Band“ sowie der  „Divas Tribute Show“  weiter. Vier Imitatoren singen die Hits von Pink, Katy Perry, Shakira & Co..

Sonntags setzt die Stadt auf ein Familien-Programm aus Show, Unterhaltung und Musik. Ab 13 Uhr stehen Künstler aus der Region wie Marion Ritz-Valentin, die Vertikaltuch-Artistin Jennifer Martinez, Zauberer Markus Lenzen sowie die Tanzschule Bootz-Ohlmann auf der Bühne. Anschließend folgen die Auftritte von dem „King of Memphis“ und seiner Elvis-Double-Show, Petra Williams und Band sowie der Formation „Compliment for Soul“ mit Rock-Klassikern von AC/DC bis ZZ-Top. Als Alternative zur Hauptbühne gibt es am Freitag und Samstag eine Open-Air-Disco.

Die Saar ist dagegen Bühne für verschiedene Wettbewerbe. Neben den Drachenbootrennen um die Stadtmeisterschaft gehören dazu ein Stand-Up-Paddeling-Lauf, bei dem die Teilnehmer auf Surfbrettern stehend ins Ziel paddeln müssen, sowie ein Pappboot-Rennen. Bei diesem basteln die Teams ein möglichst originelles, schwimmendes Gefährt, das dann am Sonntag, 16.30 Uhr, zu Wasser gelassen wird. Zudem gibt es Schiffsrund-Fahrten auf der Saar und eine Modellboot-Ausstellung am Ufer. In der Kinderwelt warten unter anderem Riesenrutschen, Hüpfburgen und Karussells auf junge Besucher.

Mehr von Saarbrücker Zeitung