1. Saarland

Alte Sammlung wird besichtigt

Alte Sammlung wird besichtigt

Friedrichsthal. KKK - Kunst und Kultur mit der evangelischen Kirchengemeinde Friedrichsthal heißt es erneut, wenn am Mittwoch, 30. März (und nicht, wie irrtümlich übermittelt, am 23. März) die Alte Sammlung in Saarbrücken am Schlossplatz besichtigt wird. Sie hat ihre Ursprünge in dem 1924 gegründeten Heimatmuseum der Stadt Saarbrücken

Friedrichsthal. KKK - Kunst und Kultur mit der evangelischen Kirchengemeinde Friedrichsthal heißt es erneut, wenn am Mittwoch, 30. März (und nicht, wie irrtümlich übermittelt, am 23. März) die Alte Sammlung in Saarbrücken am Schlossplatz besichtigt wird. Sie hat ihre Ursprünge in dem 1924 gegründeten Heimatmuseum der Stadt Saarbrücken. Es ist jetzt zusammen mit dem Museum für Vor- und Frühgeschichte im Kreisständehaus untergebracht. Die Ausstellungsstücke veranschaulichen Geschichte und Alltagsleben in der Saarregion von der Fürstenzeit (1741-1793) über die Franzosenzeit (1793-1815) bis zum Aufschwung zur bedeutenden Industrieregion im 19. Jahrhundert. Schwerpunkte sind Porträts der letzten Fürsten und Fürstinnen, der wichtigsten Industriellenfamilien, Ottweiler Porzellan, Möbel und Kunsthandwerk. Der Eintritt ist frei. Kosten der Führung (etwa eine Stunde) werden anteilig berechnet. Anmeldeschluss ist am 21. März, Abfahrt am Lutherhaus um 14.45 Uhr. Es besteht Mitfahrgelegenheit. redAnmeldungen nimmt das Gemeindebüro unter Telefon (0 68 97) 82 20 entgegen.