1. Saarland

"Als Bouser Bürger bin ich schockiert"

"Als Bouser Bürger bin ich schockiert"

FUSION"Als Bouser Bürger bin ich schockiert"Zum Artikel "Fusionsgespräche sind abgeschlossen" (17. September)Im Interview mit dem Oberbürgermeisterkandidaten für die Stadt Saarlouis, Altomaro Locurcio, steht der Satz: "Die Fusionsgespräche mit Ensdorf und Bous sind abgeschlossen

FUSION

"Als Bouser Bürger

bin ich schockiert"

Zum Artikel "Fusionsgespräche sind abgeschlossen" (17. September)

Im Interview mit dem Oberbürgermeisterkandidaten für die Stadt Saarlouis, Altomaro Locurcio, steht der Satz: "Die Fusionsgespräche mit Ensdorf und Bous sind abgeschlossen." Des Weiteren steht dieser Satz fett gedruckt als Überschrift über dem entsprechenden Abschnitt. Ich kann nicht beurteilen ob es nichtöffentliche Verhandlungen über eine Fusion gibt oder ob es sich hierbei nur um ein Gedankenspiel des Herrn handelt. Jedoch bin ich als Bouser Bürger über diesen Satz schockiert. Die Aussage von Locurcio entspricht vielleicht seiner Wunschvorstellung, aber mit großer Sicherheit spiegelt sie nicht die Meinung der überwiegenden Anzahl von Bouser Bürger wider, die sich unter anderem während der damaligen Gebietsreform (1974 bis 1982) schon einmal mit Erfolg gewehrt haben und den Zusammenschluss mit der Nachbargemeinde Schwalbach rückgängig gemacht haben.

Noch bin ich guter Hoffnung dass es sich hier nur um eine Wunschvorstellung oder ein Gerücht handelt. Sollten sich diese so genannten Fusionspläne als richtig herausstellen, so werden die Bouser Bürger sicher alles dafür tun, ihre Selbstständigkeit auch in Zukunft zu erhalten, notfalls mit einer Wiederbelebung der BVB (Bürgervereinigung Bous). Getreu dem ehemaligen Motto: Bous bleibt Bous! Dirk Theobald, Bous