1. Saarland

Alles was das Herz begehrt

Alles was das Herz begehrt

Sotzweiler. "Ich freue mich, dass diese Veranstaltung und unsere ganze Arbeit von der Bevölkerung so angenommen und honoriert wird. Das ist ein Zeichen dafür, dass uns die Menschen rund um den Schaumberg vertrauen

Sotzweiler. "Ich freue mich, dass diese Veranstaltung und unsere ganze Arbeit von der Bevölkerung so angenommen und honoriert wird. Das ist ein Zeichen dafür, dass uns die Menschen rund um den Schaumberg vertrauen." Das sagte die Vorsitzende des Vereins Nest für Straßenkinder, Anneliese Junker, am Sonntag in der Heldenrechhalle gegenüber der SZ, bevor die den Adventsmarkt offiziell eröffnete. Für den 2005 gegründeten Verein war es bereits der siebte Markt dieser Art. Er hat sich aus kleinen Anfängen heraus zur heutigen Größe entwickelt.

Selbst Hand angelegt

Originelle Weihnachtsartikel sowie große und kleine Geschenke und Mitbringsel waren auf dem Markt in reicher Auswahl vorhanden. Einen Teil davon hatten Frauen aus dem Dorf gebastelt, ein Teil waren gespendet worden. Die Besucher konnten auswählen zwischen Filzpantoffeln und Schals, zwischen gestrickten Strümpfen und Kuschelbären, zwischen Handarbeiten und Büchern. Selbstgemachte Liköre aus Walnüssen, Himbeeren und Holunderbeeren bereicherten das Angebot. Die Hobbymalerin Brigitte Brachmann stiftete dem Verein eine Reihe moderner Bilder zum Verkauf. Sogar ein mit Kugeln, Engeln, Sternen und Lichtern fertig geschmückter Christbaum war für 50 Euro zu haben. Ein Bläserensemble des Musikvereins Stern unterhielt die Besucher mit weihnachtlichen Weisen. Freundlich empfangen wurde der Nikolaus, der in seinem Buch viele Notizen stehen hatte. 30 Helfer sorgten für einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung. Anneliese Junker gab sich optimistisch: "Ich hoffe, dass wir auch dieses Jahr wieder 2500 Euro an Erlös zusammenbekommen."

Der Verein Nest für Straßenkinder Schaumberg befasst sich mit der Kinderarmut in den Städten und Gemeinden der näheren Heimat und arbeitet dabei mit den Kirchengemeinden, Zivilgemeinden, Familienberatungsstellen, Schulen und Kindergärten zusammen. Bei zahlreichen Hilfsaktionen wird Familien mit Kindern eine vielfältige Unterstützung zuteil. Dazu gehören das Einkleiden von Jungen und Mädchen, Gutscheine für Lebensmittel, Erstlingsausstattungen, Ranzen, Bücher und Schreibmaterial, Zuschüsse zu Heizkosten und aktuell auch Weihnachtsgeschenke.