Alles dreht sich um das runde Leder

Alles dreht sich um das runde Leder

Schmelz. Mit viel Herzblut engagieren sich die sieben Vorstandsmitglieder des Fördervereins Fußballjugend Schmelz für fußballspielende Kinder in der Gemeinde. "Wir wollen Kindern und Jugendlichen außerhalb des Vereinslebens etwas in ihrer Freizeit bieten", sagt der erste Vorsitzende Peter Schwarz über das wesentliche Anliegen des Fördervereins

Schmelz. Mit viel Herzblut engagieren sich die sieben Vorstandsmitglieder des Fördervereins Fußballjugend Schmelz für fußballspielende Kinder in der Gemeinde. "Wir wollen Kindern und Jugendlichen außerhalb des Vereinslebens etwas in ihrer Freizeit bieten", sagt der erste Vorsitzende Peter Schwarz über das wesentliche Anliegen des Fördervereins. Deshalb wurde der Verein von den SZ-Lesern zu "Saarlands Bestem" im Juni gewählt. Von zwölf Jugendtrainern wurde er vor zwei Jahren gegründet. Schwarz und seine sechs Kollegen aus dem Vorstand sind als Trainer und Betreuer im Fußballverein 1. FC Schmelz ehrenamtlich aktiv. "Ohne meine sechs Vorstandskollegen könnte ich die Vereinsarbeit nicht bewältigen", betont Schwarz. 120 Mitglieder, darunter Kinder, Jugendliche, deren Eltern und neun weitere Jugendtrainer aus dem 1. FC Schmelz gehören dem Förderverein an.

Dem Förderverein ist das Fußballspielen wichtig. Etwa beim jährlichen Fußball-Zeltlager, das der Vorstand dieses Jahr zeitgleich zur Fußball-WM in Südafrika in der Bettinger Mühle in Schmelz organisiert hatte. Den jungen Leuten wolle man Werte wie Kameradschaft und Zusammenhalt vermitteln, sagt Schwarz.

Aber die tatkräftigen Vorstandsmitglieder und die jungen Mitglieder denken auch Mal an etwas anderes als Fußball. Zum Beispiel wenn sie sich für wohltätige Zwecke stark machen. Jungmitglieder des Fördervereins haben zusammen mit Mitgliedern des 1. FC Schmelz 28 Tonnen Altpapier gesammelt und dafür vom Entsorgungsverband Saar über 2000 Euro bekommen. Diese Summe wurde in Freizeitaktivitäten und in den Kauf von Bällen und Trikots investiert. Auch für bedürftige und mittellose Menschen sammelten die jungen Leute des Fördervereins Essen, das sie dann der Lebacher Tafel stifteten. Und etwas Besonderes steht in der Vereinssatzung des Fördervereins Fußballjugend Schmelz: Es dürfen auch andere Fußballjugend-Vereine und fußballbegeisterte Kinder in der Gemeinde Schmelz gefördert werden. Zwei Mal schon wurde so der jüngste Fußball-Nachwuchs des Kindergartens in Schmelz-Bettingen trainiert. bera

Auf einen Blick

Haben auch Sie Vorschläge, welche Person oder welcher Verein "Saarlands Bester" werden soll? Dann senden Sie diese an: Saarbrücker Zeitung, Stichwort: "Saarlands Beste", Gutenbergstraße 11-23, 66103 Saarbrücken. Oder nutzen Sie das Formular im Internet. red