1. Saarland

Allerlei Leckereien beim Altenwalder Herbstmarkt

Allerlei Leckereien beim Altenwalder Herbstmarkt

Altenwald. Mehr als 1000 Besucher schlenderten am Sonntag über den Altenwalder Herbstmarkt, berichtet der Veranstalter, die Altenwalder Dorfinteressengemeinschaft (DIG). Deren Vorsitzender, Leo Heß, eröffnete den Herbstmarkt. Schirmherr Mathias Beers, Direktor der Vereinigten Volksbank, zeigte sich erfreut über das, was Altenwalder Vereine auf die Beine gestellt hatten

Altenwald. Mehr als 1000 Besucher schlenderten am Sonntag über den Altenwalder Herbstmarkt, berichtet der Veranstalter, die Altenwalder Dorfinteressengemeinschaft (DIG). Deren Vorsitzender, Leo Heß, eröffnete den Herbstmarkt. Schirmherr Mathias Beers, Direktor der Vereinigten Volksbank, zeigte sich erfreut über das, was Altenwalder Vereine auf die Beine gestellt hatten. An zehn Marktständen boten Vereine und Initiativen Speisen und Getränke sowie "Selbstgemachtes" zu familiengerechten Preisen an. Bei der CDU-Frauenunion gab's Weine, Essig und Öle, beim Hühnerclub Kartoffelpuffer und Kartoffelsuppe. Beim FKC Computerclub gab es Rostwürste, die Freiwillige Feuerwehr wartete mit ihrer Florianspfanne auf. Der Turnverein bot Kuchenspezialitäten an. Eine Kaffee- und Teebar lud beim Chor Intermezzo zum Verweilen ein. Obst und Gemüse bot der Obst- und Gartenbauverein zum Kauf an. Die Kezebuckler tischten an ihrem Stand die berühmten Kezeburger auf. Und wie jedes Jahr wurde am Stand der Dorfgeschichte der Dorfkalender fürs kommende Jahr verkauft. Im Kulturprogramm wirkten mit: der Marinechor Friedrichsthal, der Sulzbacher Musikbunker und Gerda Schulien. Sie begeisterte die Besucher mit der Handharmonika und sang dabei bekannte Volkslieder. Außerdem war wieder die Altenwalder Herbsthexe da. Für die Kinder hatte der Kaninchenzuchtverein SR 8 einen Streichelzoo aufgebaut, und es gab Bastelaktionen. Außerdem waren die Pferde von der Dachsbau-Ranch in Dudweiler sowie ein Kinderkarussell beim Altenwalder Herbstmarkt vertreten. red