1. Saarland

Alle Schüler der Ganztagsgrundschule Heidstock nach Corona-Fällen in Homeschooling

Zurück ins Homeschooling : Corona-Ausbruch in Völklinger Grundschule: Alle Schüler werden nach Hause geschickt

Nach einem Corona-Ausbruch werden die gut 200 Schüler der Grundschule im Völklinger Stadtteil Heidstock vollständig zurück ins Homeschooling geschickt. Ein Sprecher des Regionalverbandes erklärt, warum nicht nur positiv getestete Schüler und ihre Klassenkameraden nach Hause müssen.

199 Schüler in neun Klassen lernen an der Ganztagsgrundschule im Völklinger Stadtteil Heidstock Lesen, Schreiben und Rechnen – nun müssen sie alle das zunächst wieder von zuhause aus machen. Der Grund: ein Corona-Ausbruch an der Schule.

Auf Anfrage der SZ erklärt ein Sprecher des Regionalverbandes Saarbrücken, dass sich bereits zwölf Schüler und fünf Angehörige nachweislich mit dem Virus infiziert haben. „Normalerweise werden nur die erkrankten Personen herausgegriffen und dann tägliche Tests durchgeführt“, erklärt der Sprecher. Doch nun gebe es schon zu viele bestätigte Fälle – und das auch noch über mehrere Klassen und Jahrgänge hinweg.

„Das ist jetzt der beste Schritt, um die weitere Verbreitung einzudämmen“, sagt der Sprecher. „Wenn jetzt alle Schüler eine Zeit lang im Homeschooling sind, können wir vielleicht verhindern, dass sie die anstehenden Herbstferien in Quarantäne verbringen müssen.“

Der erste Fall sei am 16. September nach einem Ausflug zweier vierter Klassen in ein Schullandheim aufgetreten. Zunächst habe man, wie erklärt, nur die nachweislich erkrankten Schüler herausgreifen wollen, doch da hatte das Virus wohl schon Fuß gefasst und verbreitete sich weiter. Für die beiden Klassen, die den Ausflug unternommen hatten, wurde eine zweiwöchige Quarantäne angeordnet.