Alfred Müller-Kranich konzertiert an Ostermontag in Hermeskeil

Alfred Müller-Kranich konzertiert an Ostermontag in Hermeskeil

Hermeskeil. Das Osterkonzert in der Hermeskeiler Martinuskirche steht am Montag, 1. April, um 20 Uhr an. Veranstalter ist der Förderverein für Kirchenmusik. Es spielt der Organist Professor Alfred Müller-Kranich. Seit 1988 amtiert er als Kantor an der Basilika St. Matthias in Trier. Weiterhin lehrt er an der Kirchenmusikschule Trier

Hermeskeil. Das Osterkonzert in der Hermeskeiler Martinuskirche steht am Montag, 1. April, um 20 Uhr an. Veranstalter ist der Förderverein für Kirchenmusik. Es spielt der Organist Professor Alfred Müller-Kranich. Seit 1988 amtiert er als Kantor an der Basilika St. Matthias in Trier. Weiterhin lehrt er an der Kirchenmusikschule Trier. Weiterhin hat er eine Honorarprofessur für Orgel an der Hochschule für Musik in Mainz inne. Improvisationen über österliche Weisen stellen einen Schwerpunkt des Konzertprogramms in Hermeskeil dar. Müller-Kranich wird in seinen Improvisationen alle Facetten der Hermeskeiler Oberlinger Orgel zum Erklingen bringen und außergewöhnliche musikalische Klanggemälde gestalten.Mit Stefan Butterbach (Trompete) musiziert Müller-Kranich darüber hinaus unter anderem das Trompetenkonzert von Joseph Haydn. Neben Barockwerken von Tartini und Händel für Trompete und Orgel ist noch "Frigariana" zu hören. Es handelt sich um eine moderne Komposition von Eugene Bozza (1905-1991). red

foerderverein-kirchenmusik-

hermeskeil.de