1. Saarland

Aktive Begegnung mit Geschichte

Aktive Begegnung mit Geschichte

Birkenfeld. Die Wanderausstellung "Anne Frank - eine Geschichte für heute" ist vom 8. bis zum 29. Mai in der Alten Schule in Birkenfeld zu sehen

Birkenfeld. Die Wanderausstellung "Anne Frank - eine Geschichte für heute" ist vom 8. bis zum 29. Mai in der Alten Schule in Birkenfeld zu sehen. Die Ausstellung erzählt die Lebensgeschichte des jüdischen Mädchens, das sich lange in Amsterdam vor den Nazi-Schergen verstecken konnte und kurz vor Kriegswende doch noch im KZ Bergen-Belsen ermordet wurde, und verknüpft sie mit historischen und aktuellen Ereignissen.Private Fotos der Familie Frank, kombiniert mit Bildern und Zitaten aus Annes Tagebuch machen die Geschichte vorstellbar. Die Schau schließt mit einem Blick auf heutige Verbrechen gegen die Menschlichkeit und beleuchtet die Wichtigkeit von Menschenrechten.

Interessierte Jugendliche erhalten die Möglichkeit, sich für das Projekt zu engagieren: Sie werden in einem Trainingsseminar geschult, um Jugendgruppen und Schulklassen durch die Ausstellung zu begleiten. Der bewährte pädagogische Ansatz "Jugendliche begleiten Jugendliche" ermutigt dabei zu einer aktiven Auseinandersetzung mit Geschichte und Gegenwart. Für Lehrkräfte wird die Fortbildung "Anne Frank im Unterricht" angeboten. Die Ausstellung richtet sich an alle Generationen. Zudem wird ein Rahmenprogramm organisiert. Geplant sind Zeitzeugengespräche, Vorträge, eine Studienfahrt, Filmvorführungen und Podiumsdiskussionen. Organisiert wird das Ausstellungsprojekt von der Stadt Birkenfeld, der Realschule plus und dem Gymnasium Birkenfeld. red