Akademie-Dozenten zeigen ihre Bilder in "Schaufenstergalerie"

Akademie-Dozenten zeigen ihre Bilder in "Schaufenstergalerie"

Blieskastel. "Ich sehe was, was du nicht siehst...." - unter diesem Titel zeigen die Dozentinnen und Dozenten der Sommerakademie in Blieskastel ihre Werke in Schaufenstern der Innenstadt. Die Saarpfälzische Sommerakademie der ARTefix Freien Kunstschule Saarpfalz e.V. dürfte inzwischen jedem ein Begriff sein

Blieskastel. "Ich sehe was, was du nicht siehst...." - unter diesem Titel zeigen die Dozentinnen und Dozenten der Sommerakademie in Blieskastel ihre Werke in Schaufenstern der Innenstadt. Die Saarpfälzische Sommerakademie der ARTefix Freien Kunstschule Saarpfalz e.V. dürfte inzwischen jedem ein Begriff sein.Nach einer Woche intensiver Arbeit werden auch die Ergebnisse der Kursteilnehmer in einer Präsentationen vorgestellt. Doch was ist mit den künstlerischen Arbeiten der Dozenten? Um dieses Geheimnis zu lüften, stellt eine Vielzahl der Dozenten aus dem Bereich der Bildenden Kunst und dem Kunsthandwerk von Mittwoch, 1. Juni, bis zum 15. Juli in der Stadt Blieskastel aus. Mit jeweils einem ihrer Werke sind sie in Schaufenstern von Läden und in der Gastronomie vertreten.

Wie eine Perlenschnur reihen sich ihre Präsentationen aneinander, beleben das Stadtbild und laden zu einer Entdeckungsreise durch das malerische Blieskastel ein. Plötzlich gilt die Stadt nicht mehr nur als der Ort, der die Sommerakademie - seit nunmehr 20 Jahren! - beheimatet, sondern verwandelt sich in einen Entdeckungsraum "Kunst", in eine städtische Galerie. red

AUF EINEN BLICK

Die Ausstellung "Ich sehe was, was du nicht siehst" verteilt sich auf: Kunst-Kleider-Klamotte, Tee-Kaffee-Kultur, Kaffeebar Blieskastel, Apotheke am Markt, Löwen - Apotheke, Café Sturm, Hotel zur Post, Boutique La Femme, Cadeaux, TOCCO - Moden, OliVino, Biomarkt, Bücherei Gode, Optik Schwarz, Boutique Monsieur, Quelle-Shop, Pizzeria Schlangenbrunnen.

Eröffnet wird die Schau am Mittwoch, 1. Juni, 18 Uhr, mit einem Sektempfang in der "Kaffeebar" in der Von-der-Leyen-Straße 9. red

Mehr von Saarbrücker Zeitung